Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Obradovic bleibt Coach von Bundesligist ALBA Berlin

Basketball Obradovic bleibt Coach von Bundesligist ALBA Berlin

Trainer Sasa Obradovic hat seinen Vertrag bei ALBA Berlin bis 2016 verlängert, teilte der Basketball-Bundesligist mit. "Unser Projekt ist noch lange nicht beendet", erklärte der Serbe, der sich nach dem Ausscheiden im Playoff-Halbfinale gegen Bayern München eine Bedenkzeit genommen hatte.

Voriger Artikel
Jubel bei U21-Team: EM-Halbfinale und Olympia-Ticket
Nächster Artikel
Sonne, Samba, U21: Ballsport-Teams bringen Olympia-Hoch

Berlin ist für ALBA-Coach Sasa Obradovic zur zweiten Heimat geworden.

Quelle: Annegret Hilse

Berlin. e. Schließlich entschied der 46-Jährige, die einseitig bestehende Ausstiegsoption nicht zu ziehen.

"Berlin ist die zweite Heimat für mich und meine Familie, wir fühlen uns hier zu Hause. Ich freue mich auf die Herausforderungen der neuen Saison", sagte Obradovic. "Wir werden alles daran setzen, mit Teamgeist, harter Arbeit und Leidenschaft die guten Ergebnisse der letzten Jahre zu wiederholen."

In der Chefetage von ALBA wird Obradovics Entscheidung begrüßt. "Gut, dass Sasa bei uns bleibt. Er ist ein wichtiger Baustein unserer vor drei Jahren begonnenen Neuausrichtung und ein Garant dafür, dass wir auch in Zukunft ein kämpferisches, leidenschaftliches und willensstarkes Team haben werden", sagte Manager Marco Baldi.

Die Planung der kommenden Spielzeit ist bei ALBA voll im Gange. Intensiv wird der Spielermarkt beobachtet und an der zukünftigen Mannschaft gearbeitet, die um das bestehende Fundament aus jungen deutschen Spielern gebaut wird.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr