Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schalke 04 mit B-Team nach Salzburg

Fußball Schalke 04 mit B-Team nach Salzburg

Nach der bitteren 1:2-Pleite in Leipzig ist Schalke in der Europa League gefordert. Trainer Weinzierl schont in der sportlich bedeutungslosen Partie in Salzburg zahlreiche Stammkräfte. Vorrang hat das Bundesliga-Heimspiel gegen Leverkusen am Sonntag.

Markus Weinzierl kündigt für das Duell gegen RB Salzburg personelle Veränderungen an.

Quelle: Guido Kirchner

Salzburg. Markus Weinzierl lässt keinen Zweifel aufkommen, wie die Prioritäten verteilt sind: "Unser Spiel gegen Bayer Leverkusen am Sonntag ist wichtiger."

"Wir haben in der Bundesliga noch drei Spiele vor der Brust, in denen wir punkten müssen", sagte der Trainer das FC Schalke 04 vor dem Abflug am Mittwoch mit einem Rumpfkader zum letzten Europa-League-Gruppenspiel bei RB Salzburg. Allerdings stellte Weinzierl auch klar: "Wir wollen das Spiel in Salzburg keinesfalls abschenken."

Mit nur 17 Spielern trat der Revierclub die Reise zur sportlich bedeutungslose Partie am Donnerstag an. Unter anderem verzichtete Weinzierl auf Stammtorhüter Ralf Fährmann, die Abwehrspieler Naldo, Matija Nastasic und Sead Kolasinac sowie die Offensivkräfte Max Meyer, Leon Goretzka, Nabil Bentaleb und Eric Maxim Choupo-Moting. Sie alle werden am Sonntag im wichtigen Heimspiel des Bundesliga-Achten gegen den punkgleichen Verfolger aus Leverkusen wieder gerbraucht.

"Da die Lage in der Europa League schon klar ist, gibt uns das die Möglichkeit, ein bisschen zu rotieren und vielleicht auch ein paar Dinge auszuprobieren. Deswegen sind einige Spieler komplett in Gelsenkirchen geblieben", erläuterte Weinzierl. Von den Stammspielern reisten nur Johannes Geis und der gegen Leverkusen ohnehin gesperrte Kapitän Benedikt Höwedes mit in die Mozartstadt.

Klar ist, dass Torhüter Fabian Giefer beim österreichischen Meister sein Comeback nach 22 Monaten feiert und das Tor anstelle von Fährmann hütet. Der lange verletzte Giefer bestritt sein letztes Pflichtspiel vor 22 Monaten beim 1:1 gegen den FC Bayern am 3. Februar 2015. Fast ebenso lange pausierte Atsuto Uchida. Der Japaner lief zum bis dato letzten Mal beim 4:3-Sieg in der Champions League bei Real Madrid am 10. März 2015 für die Königsblauen auf und fiel seitdem wegen einer langwierigen Patellasehnenverletzung aus.

Bisher ist der Schalke-Coach mit seiner Rotationsmasche gut gefahren. Fünf Spiele, fünf Siege, 9:1 Tore - der Revierclub ist wie kaum eine andere Mannschaft durch die Vorrunde der Europa League gerauscht und steht als Sieger der Gruppe I mit der makellosen Bilanz längst in der K.o.-Runde. Stets tauschte Weinzierl ein Teil des Personals aus, beim 2:0 gegen Nizza rückten zuletzt sogar acht Profis in die Startelf, die in der Bundesliga kaum oder gar nicht zum Einsatz kamen. Auch gegen die schon ausgeschiedenen Salzburger schlägt nun wieder die Stunde der Rekonvaleszenten, Ersatzkräfte und Talente.

Nach seinen 45 Minuten gegen Nizza ist Fabian Reese heiß auf einen weiteren Einsatz. "Davon habe ich immer geträumt. Ich bin für jede Minute dankbar und versuche meine Chance zu nutzen", schwärmte der 19-Jährige, der sogar in der Startelf stehen dürfte.

Anders als sonst im Europacup absolvierte der Revierclub das Abschlusstraining am Mittwoch noch mit dem kompletten Kader in Gelsenkirchen, ehe der Mini-Tross nach Salzburg flog. Die Änderung der Gepflogenheiten sollen aber niemanden dazu verleiten, die Partie gegen das ersatzgeschwächte Team von Trainer Oscar Garcia, nicht ernst zu nehmen. Zumal 10 000 Schalke-Fans ihre Elf in der Red Bull Arena anfeuern wollen. "Wir wollen den sechsten Sieg im sechsten Europa-League-Spiel", betonte Weinzierl.

Voraussichtliche Aufstellungen:

RB Salzburg: Walke - Lainer, Upamecano, Miranda, Ulmer - Lazaro, Laimer, Samassékou, Berisha - Hwang, Minamino

FC Schalke 04: Giefer - Riether, Höwedes, Kehrer, Baba - Caicara, Stambouli, Geis, Aogo - Konopljanka, Reese

Schiedsrichter: Petrescu (Rumänien)

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.