Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schalke will makellose Europa-League-Bilanz wahren

Fußball Schalke will makellose Europa-League-Bilanz wahren

Schalke will die Europa-League-Gruppenphase in Salzburg mit dem sechsten Sieg abschließen. Die Qualifikation für die K.o.-Runde ist längst erreicht und die Bundesliga-Partie am Sonntag gegen Leverkusen wichtiger. So kann Trainer Weinzierl fast alle Stammspieler schonen.

Trainer Markus Weinzierl will mit Schalke die Gruppenphase in Salzburg mit dem sechsten Sieg abschließen.

Quelle: Guido Kirchner

Salzburg. Trotz großer Personalrotation will der FC Schalke 04 mit einem Erfolg im letzten Gruppenspiel der Europa League bei RB Salzburg für ein Novum sorgen. Noch nie hat eine deutsche Mannschaft die Gruppenphase in diesem Wettbewerb mit sechs Siegen abgeschlossen.

Insgesamt hat Schalke seit Einführung der Europa League noch keines seiner 17 Gruppenspiele verloren: Es stehen 13 Siege und vier Unentschieden zu Buche. Allerdings hat das Bundesliga-Heimspiel am Sonntag gegen den punktgleichen Verfolger Bayer Leverkusen für den Revierclub Vorrang. "Das Spiel gegen Leverkusen ist wichtiger. Ein paar Spieler sind komplett in Gelsenkirchen geblieben", erläuterte Weinzierl, der in Salzburg auf fast alle Stammspieler verzichtet.

Unter anderen traten Torhüter Ralf Fährmann, die Abwehrspieler Naldo, Matija Nastasic und Sead Kolasinac sowie die Offensivkräfte Max Meyer, Leon Goretzka, Nabil Bentaleb und Eric Maxim Choupo-Moting die Reise in die Mozartstadt erst gar nicht an.

Gegen Österreichs Meister sollte Schalke in der sportlich für beide Teams bedeutungslosen Partie auch ohne zahlreiche Leistungsträger ein Erfolg gelingen, zumal der Gegner ebenfalls personell geschwächt ist.

In Salzburg wird Fabian Giefer Stammkeeper Fährmann vertreten, der in dieser Saison noch keine Minute verpasste. Der lange verletzte Giefer hat sein bis dato letztes Pflichtspiel vor rund 22 Monaten am 3. Februar 2015 gegen Bayern München bestritten. Auch Atsuto Uchida kann auf einen Einsatz hoffen. Der japanische Rechtsverteidiger spielte wegen seiner hartnäckigen Knieprobleme letztmals am 10. März 2015 beim 4:3-Sieg in der Champions League bei Real Madrid.

Schalke hatte bereits vor dem Duell in Salzburg mit der makellosen Bilanz von 15 Punkten als Gruppensieger die Runde der letzten 32 Teams erreicht. RB hat als Tabellendritter keine Chance mehr auf das Erreichen der K.o.-Runde, die am kommenden Montag in Nyon ausgelost wird.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.