Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schröder verliert mit Atlanta in Cleveland

Basketball Schröder verliert mit Atlanta in Cleveland

Nicht wirklich rund läuft es derzeit für Dennis Schröder und die Atlanta Hawks. Bei den Cleveland Cavaliers mit Superstar LeBron James setzte es eine deutliche 97:109-Niederlage.

Voriger Artikel
Freund in guter Frühform: Teamsieg und Einzel-Dritter
Nächster Artikel
Beckenbauer nach Interview in der Kritik

Dennis Schröder verlor mit Atlanta in Cleveland.

Quelle: Jason Szenes

Los Angeles. Es war die vierte Pleite aus den vergangenen fünf Spielen für die Hawks. Schröder kam vor 20 562 Zuschauern auf sieben Punkte, zwei Rebounds und zwei Assists.

Atlanta musste noch vor der Pause auf seinen Trainer Mike Budenholzer verzichten, der nach einer leichten Attacke gegen den Schiedsrichter der Halle verwiesen wurde. "Wenn es einen Kontakt gab, dann war er zu 100 Prozent unabsichtlich", sagte Budenholzer nach der Partie. Bei Cleveland waren Kevin Love (25 Punkte) und James (19) die besten Akteure.

James sorgte im dritten Viertel für eine kuriose Szene. Der Superstar verließ nach einem Fehlpass eines Mitspielers einfach das Parkett und setzte sich frustriert auf die Ersatzbank. Weil Trainer David Blatt aber gar keine Auswechselung angezeigt hatte, standen die Cavs plötzlich nur mit vier Spielern auf dem Feld. James kassierte für die Aktion ein technisches Foul, konnte nach der Partie aber über die Szene schmunzeln. Auch Coach Blatt nahm es angesichts des Sieges mit Humor. "Vielleicht dachte er, er sei beim Eishockey", sagte Blatt. Im Eishockey gibt es fliegende Wechsel, im Basketball nicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr