Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwere Aufgabe für Nowitzki und Co. gegen Italien

Basketball Schwere Aufgabe für Nowitzki und Co. gegen Italien

Nach der bitteren Pleite gegen Türkei wollen die deutschen Basketballer im EM-Duell mit Italien Dabei treffen Dirk Nowitzki & Co. auf ein starkes Duo aus der NBA.

Voriger Artikel
Schröder kleinlaut: Muss "Teamkollegen mehr helfen"
Nächster Artikel
Österreich feiert seine "11 Helden"

Gegen Italien wollen die deutschen Basketballer Wiedergutmachung betreiben.

Quelle: Rainer Jensen

Berlin. Trotz der schwachen Leistung bei der Niederlage gegen die Türkei ist die Zuversicht bei den deutschen Basketballern weiterhin vorhanden.

"Wir gehen auf jeden Fall selbstbewusst in das Spiel gegen Italien", sagte Bundestrainer Chris Fleming am Mittwochvormittag nach dem Einwerfen vor der Partie am Abend (17.45 Uhr). "Ich denke, die Italiener passen ganz gut zu uns", sagte der Nationalcoach. Über das enttäuschende Auftreten seines Teams gegen die Türkei am Dienstag wollte Fleming nicht mehr reden. "Das ist abgehakt."

Die deutschen Basketballer gehen mit einem Sieg und zwei Niederlagen in die verbleibenden beiden Spiele gegen Italien und Spanien am Donnerstag. Selbst bei einer weiteren Niederlage gegen Italien am Mittwoch hätte Deutschland das Weiterkommen noch selbst in der Hand. Ein Sieg gegen Spanien würde für den Einzug ins Achtelfinale reichen. Fleming und die Spieler beschäftigen sich mit diesen Szenarien aber nicht. Wichtig sei die eigene Leistung, sagte Fleming. "Das Rechnen übernehmen die Medien für uns."

Nowitzki forderte eine Mannschaft, die von Beginn an voll da ist. "Die Italiener sind offensiv sehr explosiv, haben phasenweise fünf Schützen auf dem Feld. Wenn du da nicht aufpasst, gehst du in genau so einen Lauf rein, wie gegen die Türkei."

DER GEGNER: Die Italiener sind mit großen Erwartungen nach Berlin gekommen, schließlich hat Trainer Simone Pianigiani in Marco Belinelli, Danilo Gallinari und Andrea Bargnani seine drei NBA-Stars dabei. Nach dem Fehlstart gegen die Türkei und dem Zittersieg gegen Außenseiter Island trumpften die Italiener gegen Mitfavorit Spanien groß auf. Mit einem Erfolg gegen Deutschland könnten sie bereits das Ticket für das Achtelfinale buchen.

DER STAR: Danilo Gallinari. Wie wertvoll der 27 Jahre alte Small Forward für die Italiener ist, machte er am Dienstag beim Sieg gegen Spanien deutlich. 29 Punkte, 8 Rebounds, 6 Assists - der NBA-Profi von den Denver Nuggets erwischte einen Sahnetag. Wegen eines Kreuzbandrisses verpasste er die EM 2013 in Slowenien und die ganze dann folgende NBA-Saison. Doch jetzt ist Gallo, italienisch für "Hahn", wieder in Topform.

DIE BILANZ: Die Statistik ist kein Mutmacher für das deutsche Team. Von 61 Duellen gingen 50 (!) verloren. Nur elfmal verließ die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes als Sieger das Parkett. In der Vorbereitung setzte sich Deutschland in Trento aber knapp durch - allerdings fehlten auf beiden Seiten die NBA-Stars. Auch der bislang letzte Vergleich bei einer EM ging an das deutsche Team. 2011 in Litauen hieß es 76:62 für die DBB-Auswahl.

EXPERTENEINSCHÄTZUNG VON EX-BUNDESTRAINER DIRK BAUERMANN: "Die Italiener sind vielleicht die talentierteste Mannschaft des Turniers. Sie müssten es nur mal schaffen, es auf den Punkt zu bringen und als Mannschaft zu funktionieren. Das wird ein ganz schweres Spiel."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr