Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sportwetten im Internet: Grundlagenwissen ist wichtig

ANZEIGE Sportwetten im Internet: Grundlagenwissen ist wichtig

Von großen Sportereignissen und der Möglichkeit, schnell und einfach an etwas Taschengeld zu kommen, waren die Menschen schon immer fasziniert. Sportwetten haben diese beiden Affinitäten miteinander vereint und erleben derzeit eine bisher nie erreichte Nachfrage.

Das Abschließen einer Sportwette ist heutzutage nicht nur in Wettbüros möglich, sondern auch über zahlreiche Plattformen im Internet. So kann bequem vom heimischen Sofa aus per Mausklick gewettet werden. Bei größeren Events der Sportwelt stehen dem Nutzer sogar Live-Wetten im Internet zur Verfügung, in deren Rahmen er parallel zum Spielverlauf aktuelle Tipps abgeben und dementsprechend Wetteinsätze auf Spielzüge oder Ausgang setzen kann.

Doch so einfach und ansprechend die modernen Wettkonzepte auch sind, gerade Anfänger sollten sich stets bewusst sein, dass es hierbei um echte Geldsummen geht und die Wahrscheinlichkeit, diese auch zu verlieren, nicht immer gering ist. Ein gewisses Grundlagenwissen, wenn nicht sogar schon Kenntnisse über Kniffe und Tricks sollten deshalb in jedem Falle mitgebracht werden.

Quoten und Risiken beachten

Egal ob Fußball, Tennis oder Pferdesport, als Wettender versucht man stets zu erraten, wie genau das Rennen oder ein Spiel ausgehen könnte. Nicht nur Wetteinsätze auf Sieg oder Niederlage sind möglich, sondern unter Umständen auch auf genaue Spielstände, Spielzüge oder Ähnliches. Dies ist jedoch lediglich erfahrenen Wettprofis zu empfehlen.

Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen ist im Vorhinein besonders die Kalkulation der Wettquoten wichtig. Die Ausgangssituationen sind nicht immer gleich, die Quoten beschreiben die Tendenzen der Siegeschancen einzelner Teilnehmer oder der Spielausgänge und bestimmen im Endeffekt auch die Höhe des Gewinns. Die Quoten für Außenseiter liegen generell höher als die für Favoriten, weshalb die Chance zum Sieg beim Tipp auf den Außenseiter zwar geringer, der Gewinn aber dafür umso höher wäre. Je niedriger die Quote ausfällt, desto geringer ist auch das Risiko. Es ist also unumgänglich, sich vor der Wette mit allen nötigen Informationen zu versorgen und diese sachgerecht vor dem Wetteinsatz auszuwerten, um das Risiko größerer Verluste aufgrund reiner Spekulationen zu mindern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr