Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Toronto verzichtet auf Bewerbung um Olympia 2024

Olympia Toronto verzichtet auf Bewerbung um Olympia 2024

Toronto (dpa) – Toronto wird doch nicht als weiterer Gegner für Hamburg ins Rennen um die Olympischen Spiele 2024 einsteigen. Bürgermeister John Tory gab am 15. September offiziell den Verzicht bekannt.

Voriger Artikel
Sieg macht Mut: St. Pauli kann auch enge Spiele gewinnen
Nächster Artikel
Bayer will Topstart ins Jubiläumsjahr: "Entschlossen"

Toronto verzichtet auf die Olympia-Bewerbung. Foto: Peer Grimm

Toronto sei ein guter Austragungsort für Olympische Spiele, nicht aber für 2024, sagte Tory. Am Dienstag endete auch die Bewerbungsfrist beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC). Hamburg, Paris und haben Rom ihre Unterlagen beim IOC eingereicht. Auch Los Angeles und Budapest hatten ihre Kandidatur angekündigt.

Kanadas größte Stadt war zuletzt immer wieder als möglicher Olympia-Kandidat im Gespräch, nachdem die Panamerikanischen Spiele in Toronto vor zwei Monaten ein großer Erfolg gewesen waren. Letztlich fehlte es jedoch an der Unterstützung der Bevölkerung in der Provinz Ontario sowie an Groß-Sponsoren. Toronto hatte sich 1996 und 2008 vergeblich um die Austragung der Sommerspiele bemüht. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr