Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weltmeister Augenthaler wird Trainer bei Siebtligist

Fußball Weltmeister Augenthaler wird Trainer bei Siebtligist

Klaus Augenthaler fängt nochmal unten an. Der Weltmeister von 1990 wird künftig einen Oberpfälzer Siebtligisten coachen. Nach langer Abstinenz ist der ehemalige Bayern-Star wieder im Trainergeschäft. Augenthaler will auch soziale Projekte anschieben.

Voriger Artikel
Eintracht setzt im Abstiegskampf auf Ruhe und Geduld
Nächster Artikel
Europa League: Siege für Bayer und BVB, FCA und S04 torlos

Klaus Augenthaler wird neuer Trainer beim SV Donaustauf.

Quelle: Armin Weigel

Regensburg. Seinen ersten großen Auftritt nach längerer Zeit hatte der ehemalige Fußball-Weltmeister Klaus Augenthaler in einem Regensburger Einkaufszentrum.

Vor rund 200 Schaulustigen und etwa 35 Journalisten wurde der frühere Nationalspieler wie erwartet als neuer Trainer des Fußball-Siebtligisten SV Donaustauf präsentiert. Im Sommer übernimmt "Auge" alleinverantwortlich, bis dahin soll er dem Verein als Berater beistehen.

Nach mehr als viereinhalb Jahren kehrt Augenthaler damit ins Trainergeschäft zurück. "Ich werde mich hier über Niederlagen genauso ärgern wie in Wolfsburg oder Leverkusen", stellte der langjährige Profi des FC Bayern München gleich mal klar.

Zuletzt hatte Augenthaler 2010/11 den damaligen Drittligisten SpVgg Unterhaching gecoacht. Seitdem war er in der Trainerlotterie außen vor. "Nicht nur durch meine niederbayerische Herkunft fühle ich mich der Region und dem Verein eng verbunden", erzählte er.

Der Kontakt sei über einen ehemaligen Jugendspieler hergestellt worden. Außerdem kennt Augenthaler die Region aus eigener Erfahrung als passionierter Angler. "Im vergangenen Jahr war ich kein Mal zum Fischen in der Gegend. Das wollte ich ändern", meinte Augenthaler augenzwinkernd zu seinen Beweggründen.

Drei Sponsoren finanzieren diesen für den Tabellenführer der Bezirksliga Oberpfalz-Süd so klangvollen Namen. Als Ziele hat der ambitionierte Verein, der auf eine mehr als 100-jährige Geschichte verweist, den Aufstieg in die Landes- oder Bayernliga ausgegeben.

"Das ist eine Riesensache, dass ab Juli so jemand bei uns auf der Bank sitzt", meinte Abteilungsleiter Lothar Rengsberger ergriffen. "Es ist mir eine Freude und Ehre, mit ihm gemeinsam auf der Bank zu sitzen", versicherte Thomas Semmelmann, der derzeit noch Cheftrainer ist, künftig aber Augenthaler zuarbeiten soll.

Der Weltmeister von 1990 hat den SV Donaustauf am Wochenende das erste Mal live gesehen. "Ich war positiv überrascht", sagte der Mann aus Fürstenzell. Augenthaler sieht beim SV Donaustauf auch "die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Verein und seinen Unterstützern verschiedene soziale Projekte in Bewegung zu bringen." Etwas Genaues könne er noch nicht sagen. "Das sind aber keine leeren Hülsen", betonte Augenthaler. Im Mai möchte er dann Näheres verraten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr