Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wolfsburg mit "riesiger Vorfreude" gegen ManUnited

Fußball Wolfsburg mit "riesiger Vorfreude" gegen ManUnited

Der VfL Wolfsburg hat in der Champions League Historisches vor. Gegen den angeschlagenen englischen Rekordmeister Manchester United soll zum ersten Mal in der Clubgeschichte der Achtelfinaleinzug in der Champions League perfekt gemacht werden.

Voriger Artikel
Gladbachs nächster Coup in Manchester?
Nächster Artikel
Nowitzki führt Mavericks zu Sieg - Duell mit Porzingis

Die Wolfsburger machen sich für die Partie gegen Manchester United fit.

Quelle: Peter Steffen

Wolfsburg. AUSGANGSLAGE: Wolfsburg geht mit neun Punkten als Gruppenerster ins letzte Vorrundenspiel. Ein Punkt genügt dem Team von Trainer Dieter Hecking zum sicheren Weiterkommen. "Wir wollen aber gewinnen", stellte Hecking klar. Dann wäre der VfL auf jeden Fall Gruppensieger und könnte am kommenden Montag bei der Achtelfinal-Auslosung auf einen vermeintlich leichteren Gegner hoffen. Selbst bei einer Niederlage bestünde noch die Chance aufs Weiterkommen. Das wäre auch in diesem Fall auch perfekt, wenn die PSV Eindhoven gleichzeitig nicht gegen ZKSA Moskau gewinnt. Das Überwintern in der Europa League hat Wolfsburg bereits sicher.

STIMMUNG: Von einem Scheitern trotz der blendenden Ausgangslage will in Wolfsburg niemand etwas wissen, obwohl es beim 0:0 in Augsburg und beim 1:2 gegen Dortmund in der Liga zuletzt bereits zwei Negativ-Erlebnisse gab. "Daran verschwende ich keinen Gedanken", stellte etwa Nationalspieler André Schürrle klar.

PERSONAL: Beim VfL fällt Luiz Gustavo mit Rückenproblemen aus. Der Brasilianer könnte maximal auf der Bank Platz nehmen. Dies ist ein Handicap für das Hecking-Team. Gustavo wurde als Mittelfeldstratege und -stabilisator gegen Dortmund schmerzlich vermisst.

GEGNER: United ist indes noch schlimmer dran. Insgesamt sieben Spieler fehlen dem Team von Trainer Louis van Gaal, unter anderem Superstar Wayne Rooney. Die Stimmung beim englischen Rekordmeister ist mies. ManUnited ist zwar Vierter in der Premier League, dort und in der Champions League überzeugten die Red Devils bislang aber kaum. Zuletzt kritisierte van Gaal gar den deutschen Nationalmannschaftskapitän Bastian Schweinsteiger.

DAS SAGEN DIE TRAINER: "Ich empfinde keinen Druck. Ich empfinde riesige Vorfreude auf das Spiel. Ich weiß, dass meine Mannschaft alles raushauen wird, um diese historische Geschichte, sprich das Achtelfinale zu erreichen", sagte VfL-Coach Hecking.

"In diesem Moment ist das das wichtigste Spiel. Für den Club ist es sehr wichtig, ins Achtelfinale zu kommen", sagte ManUnited-Coach van Gaal.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr