Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Olympia-News
Leichtathletik
Clemens Prokop ist trotz der mageren Medaillenausbeute guter Dinge.

Leichtathletik-Präsident Clemens Prokop sieht die deutschen Athleten trotz der mageren Ausbeute bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro auf dem richtigen Weg.

mehr
Sportpolitik
Matteo Renzi sieht keine Chance für Roms Olympiabewerbung.

Die Bewerbung Roms für die Olympischen Spiele 2024 hat nach dem Nein der Bürgermeisterin nach Ansicht von Regierungschef Matteo Renzi keine Chance mehr.

"Ich denke, das ist erledigt", sagte er mit Blick auf das Veto von Bürgermeisterin Virginia Raggi.

mehr
Sportpolitik
Roms Bürgermeisterin ist gegen eine Kandidatur der Stadt für die Olympischen Spiele 2024.

Für das IOC ist es ein Rückschlag, für Italien eine Blamage: Rom zieht seine Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 wohl zurück. Bürgermeisterin Virginia Raggi bezeichnet Olympia als "Alptraum".

mehr
Ringen
Weil sie mit der Wertung nicht einverstanden waren entkleideten sich in Rio zwei mongolische Trainer.

Weil sich zwei mongolische Ringer-Trainer bei den Olympischen Spielen aus Protest ausgezogen hatten, sind sie für drei Jahre gesperrt worden.

Wie aus einem Brief des Ringer-Weltverbandes hervorgeht, ist Byambarenchin Bayoraa und Tsenrenbataar Tsostbayar bis August 2019 die Teilnahme für alle internationalen Wettbewerbe untersagt.

mehr
Sportpolitik

Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi gibt heute voraussichtlich ihre Entscheidung zur Bewerbung der Stadt für die Olympischen Spiele 2024 bekannt. Die Politikerin der Protestbewegung "5 Sterne" will sich bei einer Pressekonferenz im Kapitol zu der Kandidatur äußern.

mehr
Olympia
Christina Obergföll bekommt nachträglich Silber zugesprochen.

Die frühere Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll darf sich mit achtjähriger Verspätung über die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Peking freuen.

mehr
Sportpolitik
Die Bewerbung von Rom für die Olympischen Spiele 2024 steht vor dem Aus.

In Hamburg entschieden sich die Bürger gegen eine Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024, nun könnte mit Rom ein weiterer prominenter Kandidat auf der Strecke bleiben. Die neue Bürgermeisterin Virginia Raggi gilt als Gegnerin der Spiele - und hat wohl das letzte Wort.

mehr
Sportpolitik
Giovanni Malagò, der Präsident von Italiens NOK, sagte, dass es ohne Rom keine Olympia-Bewerbung geben werde.

Nach Hamburg und Boston könnte die nächste Stadt frühzeitig aus dem Rennen um die Olympischen Spiele 2024 ausscheiden: Roms Bewerbung droht das Nein der neuen Bürgermeisterin Raggi.

mehr