Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Olympia-News
Olympia
Paris würde gerne die Olympischen Spiele 2024 ausrichten.

Das Pariser Bewerbungskomitee ist offen für eine Doppelvergabe der Olympischen Spiele 2024 und 2028 - hat selbst aber nur Interesse am ersten Termin. "Wir können '28 nicht akzeptieren", sagte der Co-Chef des Bewerbungskomitees, Tony Estanguet, in London.

  • Kommentare
mehr
Olympia
IOC-Präsident Thomas Bach stellte eine Doppelvergabe für Olympia 2024 und 2028 in Aussicht.

Das schwindende Interesse westlicher Städte für die Ausrichtung kostspieliger Olympischer Spiele bringt das IOC in Zugzwang. Da wäre eine Änderung des Vergabeverfahrens für 2024 und 2028 eine Option.

  • Kommentare
mehr
Olympia
Das Internationale Olympische Komitee will ein unabhängiges Anti-Doping-Testsystem voranbringen.

Der Doping-Skandal in Russland treibt die Diskussion um ein neues, unabhängiges Dopingtest-System. Das IOC will ein Verfahren, das frei von den Interessen von Verbänden und Staaten ist.

  • Kommentare
mehr
Olympia
IOC-Präsident Thomas Bach besucht die Baustelle des olympischen Dorfs in Pyeongchang.

Das IOC bescheinigt den Machern der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang seit Monaten gute Fortschritte bei den Vorbereitungen. Hier und da hakt es noch. Wenig Sorgen scheinen den IOC-Funktionären die Spannungen in der Region zu machen.

  • Kommentare
mehr
Olympia
IOC-Präsident Thomas Bach (r) wird in Seoul mit der Ehrendoktorwürde der Nationalen Sport-Universität ausgezeichnet.

Die Olympischen Winterspiele 2018 im südkoreanischen Pyeongchang können nach Ansicht von IOC-Präsident Thomas Bach helfen, das politisch tief gespaltene Land zu einen.

  • Kommentare
mehr
Rodeln
Der Eiskanal in Pyeongchang wird kritisiert.

Rodel-Weltmeisterin Tatjana Hüfner hat die Olympiabahn in Pyeongchang kritisiert und vor einem Unfall gewarnt.

"Man muss ja nicht warten, bis etwas passiert", sagte die Erfurterin der Tageszeitung "Neues Deutschland".

  • Kommentare
mehr
Sportpolitik
Der Kenianer Kipchoge Keino leitete eine außerordentliche Versammlung des NOK seines Landes.

Kenias Nationales Olympisches Komitee (NOK) erhält vorerst keine Zuschüsse mehr vom IOC, nachdem die geforderte neue Satzung am 7. März keine Zwei-Drittel-Mehrheit in der Exekutive des NOK erhielt.

  • Kommentare
mehr
Sportpolitik
Rücktritt: Frankie Fredericks ist nicht länger Vorsitzender der IOC-Kommission, die die Bewerbungen für die Sommerspiele 2024 begleitet.

Frankie Fredericks hat auf mögliche Schmiergeldzahlungen rund um die Vergabe der Olympischen Spiele in Rio reagiert. Der frühere Topsprinter trat als Vorsitzender der IOC-Kommission zurück, die die Bewerbungen für die Spiele 2024 begleitet.

  • Kommentare
mehr