Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Brasiliens Zehner: Kritik an Neymar - Marta wird gefeiert

Olympia Brasiliens Zehner: Kritik an Neymar - Marta wird gefeiert

Der frühere brasilianische Fußballstar Zico hat seinem Landsmann Neymar erneut die Reife für die Führungsrolle in der "Seleção" abgesprochen.

"Der Kapitän unserer Mannschaft bringt nicht die Voraussetzung dafür mit, Kapitän zu sein", sagte der 63-Jährige bei einer Veranstaltung im Olympia-Park in Rio.

Marta hat bereits drei Tore geschossen.

Quelle: Diego Azubel

Rio de Janeiro. Neymar solle sich auf Fußball konzentrieren: "Aber diese Typen beschweren sich stattdessen, dass der Irak auf Zeit spielte. Müssen sie sich wirklich damit beschäftigen? Sie sollen einfach Fußball spielen, verdammt noch mal!"

Brasiliens Olympia-Team hatte am Sonntagabend gegen den Irak schwer enttäuscht, das Team kam in Brasília nicht über ein 0:0 gegen den Außenseiter hinaus. Die Brasilianer brauchen nun am Mittwochabend (Ortszeit) gegen den Gruppenersten Dänemark einen Sieg, um sich sicher für das Viertelfinale zu qualifizieren.

Zico glaubt trotzdem an das ersehnte Gold für die Gastgeber, auch wenn er die schlechte Vorbereitung beklagt. "Man kann in zwei Wochen keine Wunder vollbringen, und die brasilianische Mannschaft kommt immer im letzten Moment zusammen."  

Neymar hat auch bei den Fans einen schweren Stand. Wie brasilianischen Medien berichten, sind die Trikots der Nummer 10 derzeit ein Ladenhüter. Dagegen ist das gelbe Frauen-Trikot mit der Nummer 10, Marta, nach teils begeisternden Auftritten und bereits drei Toren der brasilianischen Starspielerin sehr gefragt. Allerdings haben die meisten Läden bisher nur Neymar-, aber keine Marta-Trikots im Angebot.

Die Designerin Nicoli Ferraz wurde daher selbst aktiv. Mit schwarzem Filzstift strich sie den Schriftzug "Neymar JR" kurzerhand durch und schrieb "Marta" darüber, berichtete "O Globo". Während bei den Frauen-Spielen Marta teilweise mit "Besser als Neymar"-Rufen angefeuert wurde, musste sich der Star vom FC Barcelona im Stadion mitunter folgende Gesänge anhören: "Olé, olé, olé Marta, Marta."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News