Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Doppelvierer mit Leipziger Beteiligung erreicht Olympia-Finale

Abenteuer in Rio Doppelvierer mit Leipziger Beteiligung erreicht Olympia-Finale

Der deutsche Doppelvierer der Männer hat mit einem souveränen Sieg im Hoffnungslauf das olympische Finale erreicht. Der amtierende Weltmeister und Olympiasieger von 2012 verwies Großbritannien am Montag auf der Lagoa Rodrigo de Freitas in Rio de Janeiro auf Rang zwei.

Der deutsche Doppelvierer mit Philipp Wende in olympischen Gewässern.

Quelle: dpa

Der deutsche Doppelvierer der Männer hat mit einem souveränen Sieg im Hoffnungslauf das olympische Finale erreicht. Der amtierende Weltmeister und Olympiasieger von 2012 verwies Großbritannien am Montag auf der Lagoa Rodrigo de Freitas in Rio de Janeiro auf Rang zwei. Die Crew um Schlagmann Hans Gruhne und den Leipziger Philipp Wende lag fast die kompletten 2000 Meter an der Spitze und hatte im Ziel 1,67 Sekunden Vorsprung.

Litauen, die Schweiz, Kanada und Neuseeland verpassten das A-Finale am Mittwoch (15.22 Uhr/MESZ) dagegen. Dort trifft das deutsche Boot neben den Briten auf den WM-Zweiten Australien, Europameister Estland, die Ukraine, und Polen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News