Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Probleme: Flaggen im Deutschen Haus nicht auf halbmast

Olympia Probleme: Flaggen im Deutschen Haus nicht auf halbmast

Aus technischen Gründen können im Deutschen Haus die Fahnen zum Gedenken an den gestorbenen Kanu-Slalom-Trainer Stefan Henze nicht auf halbmast gesetzt werden.

Wo es möglich war, wehen die deutschen Fahnen auf halbmast.

Quelle: Felix Kaestle

Rio de Janeiro. Das gab der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro auf seiner Pressekonferenz bekannt. "Wir haben stattdessen ein schwarzes Band daran geknüpft", sagte DOSB-Sprecherin Ulrike Spitz.

Zudem liegt im Eingangsbereich zum Gelände ein Kondolenzbuch aus. Auf dem mit einem schwarzen Tuch bedeckten Tisch steht ein gerahmtes Schwarz-Weiß-Foto von Stefan Henze.

Am Vortag war der 35 Jahre alte Trainer drei Tage nach einem Verkehrsunfall an den Folgen seiner schweren Kopfverletzungen gestorben. Im Deutschen Haus hatten dann am Abend nicht die üblichen Feiern für die Medaillengewinner stattgefunden. Die Beleuchtung war gedimmt, es gab kein musikalisches Rahmenprogramm.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News