Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Shooting Star Thrasher ist noch Juniorin

Olympia Shooting Star Thrasher ist noch Juniorin

Die erste Olympiasiegerin von Rio ist noch eine Juniorin. Die 19-jährige Virginia Thrasher aus den USA ist ein ein wahrer Shooting Star.

Erst seit fünf Jahren zwängt sich die aus Springfield/Virginia kommende Blondine in die schweren Lederkombis der Gewehrschützen.

Rio de Janeiro. Früher war sie "freizügiger" im Sport unterwegs: Als Eiskunstläuferin. Ihr Stern im US-Team ging erst bei den Trials richtig auf, als sie sich unerwartet durchsetzte. Beim vor-olympischen Weltcup in Rio landete sie zuvor nur auf Rang 28. Erst später beim Weltcup in München verbuchte sie mit Platz sieben ihre beste Platzierung mit dem Luftgewehr.

Im Finale am Samstag auf der Schießanlage in Deodoro bewies die 1,55 Meter große Virginia Trasher absolute Nervenstärke, leistete sich nur eine Neun in der ersten Serie. Die Führung übernahm sie erst nach zwölf Schuss in der insgesamt fünften Serie. Im Schlussspurt verwies sie dann die beiden Chinesinnen Li Du und Siling Yi auf die Plätze. "Ich bin so glücklich, dass ich mit meinem Start hier die erste Goldmedaille für mein Land holen konnte", sagte sie. Die US-Amerikanerin schaffte gleich beim ersten Schuss im Finale den Maximalwert von 10,9 Ringen. "Es ist schön, aber auch sehr schwer, von einer 10,9 wieder runter zu kommen", sagte sie.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News