Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Tischtennis-Herren im Viertelfinale: 3:1 gegen Taiwan

Olympia Tischtennis-Herren im Viertelfinale: 3:1 gegen Taiwan

Deutschlands Tischtennis-Herren haben ihr Auftaktspiel im Olympia-Turnier gewonnen und stehen im Viertelfinale. Die Auswahl von Bundestrainer Jörg Roßkopf siegte zum Beginn des Teamwettbewerbs in Rio de Janeiro 3:1 gegen Taiwan.

Timo Boll (l) und Bastian Steger spielten zusammen das Doppel.

Quelle: How Hwee Young

Rio de Janeiro. Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Bastian Steger erkämpften sich einen verdienten Sieg gegen die an Position neun gesetzten Taiwanesen. "Das war schon ein Ausrufezeichen, das wir gesetzt haben", lobte Roßkopf.

Nächster Gegner des deutschen Teams, das 2012 Bronze und 2008 Silber gewonnen hatte, ist Europameister Österreich. "Wenn wir gut spielen, sind wir der Favorit. Aber sie sind auch gut drauf", urteilte der deutsche Fahnenträger Boll, der im Einzelwettbewerb im Achtelfinale gescheitert war und gegen Taiwan mit Mühe den ersten Punkt holte. "Das Spiel gibt uns jetzt schon noch einmal Auftrieb."

Die deutsche Nummer eins Ovtcharov zeigte nach dem Viertelfinal-Aus im Einzelwettbewerb eine starke Leistung. "Die ersten Tage nach der Niederlage, die waren schon hart", sagte er. "Aber meine Teamkollegen und die Trainer haben mich sehr unterstützt." Nach der 2:0-Führung durch Boll und Ovtcharov gegen Taiwan vergaben Boll und Steger im Doppel drei Matchbälle. Steger machte dann im anschließenden Einzel mit einem souveränen Erfolg ohne Satzverlust alles klar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News