Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Fotos, Fotos, Fotos: Alle Bilder rund um den Aufstieg von RB Leipzig

Übersicht Fotos, Fotos, Fotos: Alle Bilder rund um den Aufstieg von RB Leipzig

RB Leipzig hat den Sprung nach ganz oben geschafft. Bereits im Stadion feierte die Mannschaft mit den Fans. Später ging es im offenen Bus vom Stadion zum Trainingszentrum. Am Abend gab es ein Feuerwerk. Alle Bilder des Aufstiegstages in der Übersicht.

RB Leipzig ist angekommen in der ersten Liga. Der Aufstiegstag bot alles von Fanmarsch bis Feuerwerk.

Quelle: LVZ

Leipzig. Spätestens mit dem Abpfiff war der Sonntag eine einzige Party. RB Leipzig hat den Aufstieg in die erste Bundesliga geschafft. Bereits im Stadion feierte die Mannschaft mit den Fans. Später ging es im offenen Oldtimer-Boss vom Stadion bis zum Trainingszentrum am Cottaweg. Am Abend wurde in der Discothek L1 intern weitergefeiert. Alle Fotostrecken des Aufstiegstages gibt es hier in der Übersicht, vom Fanmarsch am Vormittag über Spiel und Feuerwerk bis zur Party in der Nacht.

Am Tag nach der Erlösung im Aufstiegskampf der Rasenballer zeigen sich die Leipziger stolz auf ihren neuen Fußballerstligisten.

Achim Hofmann (74): Das Spiel habe ich nicht gesehen, aber ich finde trotzdem, dass wir als Leipziger stolz sein können, in der Bundesliga zu spielen. Diese Euphorie ist doch zu begrüßen. Und die Kritiker werden sich auch irgendwann an das alles gewöhnen – das war doch bei Hoffenheim genauso. Ohne Geld geht es eben nicht.

Zur Bildergalerie

Markante Leipziger Gebäude waren in der Nacht in die Farben von RB Leipzig getaucht.

Zum Aufstieg von RB Leipzig waren markante der Gebäude der Stadt rot-weiß beleuchtet. Andere wurden mit Bannern und Flaggen geschmückt.

Zur Bildergalerie

Party im L1: Am späten Abend trafen Mannschaft, Trainer, Betreuer und Verantwortliche in der Discothek in der Innenstadt ein, um gemeinsam den Aufstieg zu feiern.

In Begleitung von Frauen, Freundinnen oder ohne weibliche Manndeckung zog es die Spieler von RB Leipzig am Abend nach dem Aufstiegsspiel zuerst ins Brauhaus am Thomaskirchhof und später in den Club L1. Kapitän Dominik Kaiser gab wie immer den Anführer: "Jetzt Feuer frei. Wir haben die letzten Wochen alles für den Tag zurückgestellt." (Bilder: Christian Modla)

Zur Bildergalerie

Auch die Leipziger Volkszeitung gratulierte zum Aufstieg: mit einer LVZ-Sonderausgabe, die noch in der Nacht in der Stadt verteilt wurde.

Zum Aufstieg des RB Leipzig in die 1. Bundesliga hat die LVZ nicht nur eine zwölfseitige Sonderbeilage herausgebracht, noch am Sonntagabend wurden druckfrisch 10.000 Gratis-Exemplare in Bars und Clubs verteilt. (Bilder: Dirk Knofe)

Zur Bildergalerie

Feuerwerk zum Aufstieg: RB Leipzig ließ es gegen 22 Uhr vor der Red Bull Arena krachen. Ein rund 20-minütiges Feuerwerk erhellte den Nachthimmel.

Die Roten Bullen haben mit einem zehnminütigen Feuerwerk den Aufstieg in die erste Bundesliga gefeiert. (Bilder: Christian Modla)

Zur Bildergalerie

Nach der Party im Stadion gab es eine erste Party mit den Fans. Im offenen Bus fuhr die Mannschaft begleitet von tausenden Anhängern von Red Bull Arena über die Straße am Sportforum und die Jahnallee zum Traininsgzentrum am Cottaweg.

Nach dem bewältigten Aufstieg feiern Fans und Spieler gemeinsam auf Leipzigs Straßen. Mit dem Bus ging es vom Stadion zum Trainingsgelände im Cottaweg. (Bilder: Dirk Knofe)

Zur Bildergalerie

Grenzenlosen Jubel gab es direkt nach dem Abpfiff. Für Trainer Ralf Rangnick endete die Feier auf dem Rasen schmerzhaft.

Abfiff, Aufstieg, Jubel: Mit Tränen und Konfetti feierte das ganze Stadion den entscheidenden Saisonsieg von RB Leipzig gegen den KSC. Und RB-Coach Rangnick flieht vor der obligatorischen Bier-Dusche. Foto: Christian Modla

Zur Bildergalerie

Keine Tore in der ersten Halbzeit: Die Fans, unter ihnen Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz, mussten lange warten, bis sie jubeln konnten.

RB Leipzig empfing am 8. Mai den Karlsruher SC. Auch Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz und RB-Leipzig-Chef Oliver Mintzlaff wollten live dabei sein. Das Leipziger Stadion war ausverkauft.

Zur Bildergalerie

Bereits lange vor Spielbeginn war rund um die Red Bull Arena einiges los.

Ausverkauftes Stadion zur Partie RB Leipzig gegen den Karlsruher SC, Fanmarsch durch die City: Leipzig hofft am 8. Mai auf den vorzeitigen Aufstieg von RB Leipzig. Impressionen vom Tage.

Zur Bildergalerie

Am späten Vormittag trafen sich RB-Fans auf dem Augustusplatz. Knapp 2000 zogen von dort aus über Teile des Innenstadtrings und die Jahnallee zum Stadion.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr