Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Ausverkauft: RB Leipzig setzt 20.000 Dauerkarten ab

1.Bundesliga Ausverkauft: RB Leipzig setzt 20.000 Dauerkarten ab

RB Leipzig hat am Freitag innerhalb einer Stunde die letzten Dauerkarten für die kommende Saison verkauft. 20.000 Fans haben jetzt ihren Platz in der Red-Bull-Arena sicher. Der erste Fan stand seit 3 Uhr im Regen an.

 Andrang an der RB-Hauptkasse.
 

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig.  Das ging aber schnell. RB Leipzig hat am Freitag in nicht einmal einer Stunde seine letzten Dauerkarten für die neue Saison im freien Verkauf abgesetzt. Weil die Nachfrage so groß war, stockte der Aufsteiger das Kontingent noch einmal um 2000 Tickets auf. Damit haben sich 20.000 Fans ein Saisonticket gesichert.

Sven Helmschrot (40) stand bereits seit 3 Uhr an der Kasse am Stadionparkplatz für sein Ticket an und war damit der Erste in der Schlange. Der Kinobetreiber aus Bad Langensalza harrte im Regen aus, bis der Schalter um 10 Uhr öffnete. „Ich bin seit sieben Jahren RB-Fan und will zu so vielen Spielen wie möglich anreisen“, so der Thüringer.

Stand seit 3 Uhr im Regen an: Sven Helmschrot.

Quelle: Dirk Knofe

Vor dem Stadion hatten sich am Morgen mehr als hundert Fans eingefunden. Zeitgleich mit dem Verkauf dort öffnete aber auch der Online-Ticketshop im Internet. Damit schrumpfte das Angebot im Minutenrhythmus. Kurz nach halb Elf wurden an der Hauptkasse keine Tickets mehr ausgegeben, einige Wartende gingen leer aus.

Kurz vor 11 Uhr vermeldete RB Leipzig schließlich: „Überragend, unsere RB-Dauerkarte ist restlos ausverkauft.“

In den vergangen Tagen hatten bereits Inhaber alter Saisonbillets ihre Karten verlängert. Sie durften zudem je zwei zusätzliche Tickets erwerben. Vor dem freien Verkauf am Freitag hatte RB so schon 15.000 Karten vergeben.

Von Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr