Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Bänderriss: Sabitzer fehlt bei RB Leipzig mindestens drei Wochen

Verletzung in Wolfsburg Bänderriss: Sabitzer fehlt bei RB Leipzig mindestens drei Wochen

Marcel Sabitzer fehlt RB Leipzig in den nächsten drei Spielen. Er zog sich in Wolfsburg einen Bänderriss zu.

Marcel Sabitzer muss in Wolfsburg verletzt ausgewechselt werden.

Quelle: imago sportfotodienst

Leipzig. RB Leipzig muss seinen 1:0-Sieg beim VfL Wolfsburg teuer bezahlen. Marcel Sabitzer zog sich schon nach einer Viertelstunde einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk zu. Er muss voraussichtlich drei Wochen pausieren, teilte der Aufsteiger am Mittag mit. Sabitzer war im Zweikampf mit Ricardo Rodriguez umgeknickt.

Nach den ersten Bildern im Fernsehen und auf dem Rasen waren die Befürchtungen noch weitaus schlimm. Sabitzer lag mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden. Sein Knöchel schwoll sofort stark an. In der zweiten Halbzeit musste er auf Krücken gestützt zur Bank der Leipziger laufen.

„Es sieht nicht so schlecht aus, wie wir es gestern gedacht haben. Als ich die Bilder gesehen habe, habe ich mich ein bisschen erschreckt, denn es sah nicht gut aus. Aber dass er ein kompakter Kerl ist, hat er gezeigt. Es ist wohl nicht so schlimm. Jetzt kommt es sicher auf sein Heilfleisch an“, sagte Trainer Ralph Hasenhüttl am Montag.

Die Pause kommt für Sabitzer zur Unzeit, hat sich der Österreicher doch in der 1. Bundesliga zur unverzichtbaren Stammkraft entwickelt. In den absolvierten sieben Spielen stand der Mittelfeldakteur jeweils in der Startelf und spielte drei Partien auch komplett durch. Die Roten Bullen planen nun zunächst für die Spiele gegen Bremen, Darmstadt und Mainz ohne ihre Kreativkraft.

Von Matthias Roth/Anne Grimm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr