Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
DFL-Lizenauflagen für RB Leipzig: Aufsichtsrat soll durch Fördermitglied verstärkt werden

DFL-Lizenauflagen für RB Leipzig: Aufsichtsrat soll durch Fördermitglied verstärkt werden

Die Hängepartie ist beendet: RB Leipzig hat die dritte und letzte Hürde in Sachen Lizenzauflagen genommen und erfüllt wenige Tage vor Ablauf der Deadline am 15. Januar die mit der Deutschen Fußball-Liga vereinbarten Auflagen.

Leipzig. Die beiden ersten DFL-Forderungen waren schon im Sommer erledigt worden. Das Logo mit den berühmten Rindviechern wurde samtweich verändert, die Führungsgremien mit Red-Bull-fremdem Menschen aufgefrischt.

Jetzt musste nur noch die Einflussnahme der Club-Mitglieder (bisher 0,0) geregelt werden. Durchgesickert: Der RB-Aufsichtsrat bekommt Verstärkung aus dem Kreis der rund 200 Fördermitglieder. Zu Walter Bachinger, Wiebke Gorny und Oliver Hubertus gesellt sich künftig ein RB-Fördermitglied. Die Aufnahme-Barrieren für normale Mitglieder bleiben von der Einigung unberührt.

Guido Schäfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.