Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Dänemark nominiert RB-Stürmer Yussuf Poulsen für Olympia

Darf er fahren? Dänemark nominiert RB-Stürmer Yussuf Poulsen für Olympia

RB-Leipzig-Stürmer Yussuf Poulsen soll für Dänemark zu den olympischen Spielen reisen. Das teilte der Landesverband DBU am Montag mit. Ob die Roten Bullen ihm die Freigabe erteilen oder ob einer der deutschen Nominierten zu Hause bleiben muss, ist noch unklar.

Yussuf Poulsen, 22, soll für Dänemark in Olympia starten.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. RB-Stürmer Yussuf Poulsen wurde vom dänischen Fußballverband (DBU) für die Olympischen Spiele in Rio nominiert. Das teilte der DBU am Montag mit. Mit dem 22-Jährigen steht nun schon der dritte Spieler des Leipziger Bundesligisten im Aufgebot für das Fußballturnier im Zeichen der fünf Ringe. Auch Abwehrspieler Lukas Klostermann und die Leipziger Sturmspitze Davie Selke sind nominiert.

Ob alle drei nach Rio fliegen dürfen, steht noch nicht fest. Das olympische Fußballturnier wird nicht von der Fifa organisiert. Die Clubs sind nicht dazu verpflichtet, Spieler abzustellen. So will DFB-U21-Trainer Horst Hrubesch nur zwei Spieler aus jedem Bundesligaverein mitnehmen. Ob Rasenballsport Leipzig nun Selke, Poulsen und Klostermann die Freigabe erteilt, oder ob einer zu Hause bleiben muss, ist ungewiss.

Nach LVZ-Informationen hat sich im Hause RB auch mit Poulsens erwarteter Nominierung nichts an der Haltung geändert. „Wir werden keinen Spieler abstellen, wenn die anderen Clubs nicht auch ihre Besten abgeben“, sagte Sportdirektor Ralf Rangnick in der Vorwoche mit Blick auf die Wettbewerbsfähigkeit des Aufsteigers.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr