Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Damari unterschreibt bei RB Leipzig – Rangnick lobt Israeli als "dynamisch und torgefährlich"

Damari unterschreibt bei RB Leipzig – Rangnick lobt Israeli als "dynamisch und torgefährlich"

 Leipzig. RB Leipzig vermeldet den nächsten Neuzugang. Der israelische Nationalspieler Omer Damari wechselt mit sofortiger Wirkung vom FK Austria Wien in die Messestadt.

Voriger Artikel
DFL-Lizenauflagen für RB Leipzig: Aufsichtsrat soll durch Fördermitglied verstärkt werden
Nächster Artikel
RB Leipzig gewinnt Testspiel gegen Goslar – Neuzugang Forsberg feiert Debüt

Omer Damari (rechts) schoss Austria Wien in der aktuellen Saison auch gegen Red Bull Salzburg zum Sieg.

Quelle: GEPA Pictures

Damari war bereits am Dienstagabend in Leipzig gelandet, unterschrieb am Mittwoch nun bei den Roten Bullen einen Kontrakt bis zum Sommer 2018.

Über die Höhe der Ablöse wurde Stillschweigen vereinbart, laut israelischer Medienberichte haben die Messestädter für Damari 5,5 Millionen Euro an den Wiener Europapokalfinalisten von 1978 zu überweisen. Bei einem Aufstieg der Roten Bullen wären weitere 1,5 Millionen Euro fällig. Damari soll den Berichten zufolge in der 2. Bundesliga etwa 700.000 Euro pro Jahr verdienen, bei einem Leipziger Erstliga-Aufstieg wären es dann 1,2 Millionen Euro.

„Wir freuen uns, dass wir mit Omer Damari einen dynamischen und sehr torgefährlichen Spieler verpflichten konnten, der unsere Qualität im Offensivbereich noch einmal erhöht“, lobte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick am Mittwoch. Laut Cheftrainer Alexander Zorniger verfüge der 25-Jährige über ein "nachgewiesenes Torjäger-Gen".

Der pfeilschnelle Mittelstürmer aus der Großstadt Rishon LeZion südlich von Tel Aviv spielt beidfüssig, ist technisch beschlagen und gilt sowohl als guter Vorbereiter als auch als Vollstrecker. In 13 Erstliga-Partien für die Austria erzielte Damari acht Tore und bereitete drei Treffer vor. Unter anderem gelang ihm dabei auch der Siegtreffer im Spitzenspiel gegen den amtierenden Meister Red Bull Salzburg.

Zudem spielt Damari auch in der Auswahl seines Landes überaus erfolgreich. In 14 Länderspielen für das Team von Coach Eli Guttman traf der 25-Jährige bereits neun Mal, zuletzt beim 3:0-Sieg gegen Bosnien-Herzegowina. In der Torschützenlisten der EM-Qualifikation führt Damari zusammen mit dem Engländer Danny Welbeck (beide fünf Treffer) derzeit das Feld an.

 

Omer Damari lernte bei Maccabi Petach Tikwa das Fußballspielen, schoss anschließend Hapoel Tel Aviv zum israelischen Pokalsieg, ehe er im Sommer 2014 bei der Austria in Wien anheuerte. Nun soll mit ihm in Leipzig der Aufstieg in die Fußball-Bundesliga gelingen. „Ich freue mich auf die Herausforderung bei RB Leipzig! Es ist eine große Chance für mich und ich kann es kaum erwarten, dass es endlich losgeht!“, so Damari am Freitag.

Der Israeli ist der dritte Winterneuzugang im Team von Alexander Zorniger. Zuvor hatten die Roten Bullen bereits den gebürtigen Stralsunder Nils Quaschner von Red Bull Salzburg und der schwedische Nationalspieler Emil Forsberg von Malmö FF an den Cottaweg gelotst.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.