Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Daniel Frahn kehrt nach Sachsen zurück - Ex-Kapitän von RB Leipzig nun beim CFC

Wintertransfer Daniel Frahn kehrt nach Sachsen zurück - Ex-Kapitän von RB Leipzig nun beim CFC

Lange Jahre war Daniel Frahn Publikumsliebling bei RB Leipzig. Im Sommer wechselte der 28-Jährige zum Liga-Konkurrenten nach Heidenheim. Doch schon zur Winterpause kehrt er wieder in den Freistaat zurück, schnürt künftig beim Chemnitzer FC seine Töppen.

Frahn beim Sachsenpokalfinale gegen den CFC im Jahr 2011.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Daniel Frahn kehrt zurück nach Sachsen. Der langjährige Kapitän und Publikumsliebling bei RB Leipzig wechselt mit sofortiger Wirkung vom bisherigen Arbeitgeber 1. FC Heidenheim zum Drittligisten Chemnitzer FC. Nach Informationen von LVZ.de erhält der 28-Jährige in Westsachsen einen Vertrag bis 2019 mit Gültigkeit für die 3. Liga und die 2. Bundesliga.

Der gebürtige Potsdamer trug von 2010 bis zum Sommer 2015 das Dress von RB Leipzig. In 154 Spielen für die Messestädter schoss Frahn 88 Tore. Bundesweit für Aufsehen sorgten vor allem seine drei Tore beim 3:2-Pokalsieg des damaligen Regionalligisten gegen den VfL Wolfsburg.

In der Sommerpause war Frahn zum RB-Konkurrenten nach Heidenheim gewechselt, kam dort in elf Spielen zum Einsatz und konnte einen Treffer bejubeln - es war ausgerechnet der 1:1-Ausgleich im Hinspiel gegen seinen Ex-Klub RB.

Seinen Coach beim neuen Arbeitgeben in Chemnitz, Karsten Heine, kennt der 28-Jährige schon aus gemeinsamen Tagen bei der U23 von Hertha BSC. Direkt nach Vertragsunterzeichnung am Dienstag soll Frahn ins Wintertrainingslager der Himmelblauen ins türkische Belek aufbrechen.

gs / mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr