Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Daniel Frahn wechselt nach Heidenheim

Ex-RB-Stürmer bleibt der Zweiten Liga treu Daniel Frahn wechselt nach Heidenheim

Daniel Frahn bleibt der zweiten Bundesliga erhalten. Dass er RB Leipzig verlassen muss, stand schon länger fest. Nun hat der Stürmer einen neuen Kontrakt beim Tabellenachten.

Ex-RB-Stürmer Daniel Frahn steht nun bei Heidenheim unter Vertrag.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Daniel Frahn, bis vor kurzem noch bei RB Leipzig unter Vetrag, hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Nach exklusiven LVZ-Informationen wird er zur kommenden Spielzeit für den Zweitligisten Heidenheim auflaufen. Der neue Kontrakt gilt bis zum 30. Juni 2017. Über die Modalitäten der Ablöse hätten beide Vereine Stillschweigen vereinbart, teilte RB am Mittwochnachmittag mit.

„Mit ihm haben wir einen torgefährlichen und zweikampfstarken Top-Stürmer verpflichtet, der uns im Angriff sicherlich verstärken wird“, sagte FCH-Geschäftsführer Holger Sanwald. Zuvor war bereits Abwehrspieler Sebastian Heidinger aus Leipzig zu den Württembergern gewechselt. Neben Heidenheim, die die abgelaufene Saison auf Platz acht beendeten, buhlte auch der FC St. Pauli um den Stürmer.

Frahns Vertrag bei Rasenballsport Leipzig lief zum 30. Juni aus und wurde von den Roten Bullen nicht verlängert. Der 28-Jährige kam 2010 von Babelsberg nach Leipzig. Nach seinem letzten Tor im letzten Spiel für RB Leipzig blickte Frahn zurück auf seine Jahre bei RB: „Es war eine geile Zeit.“

(LVZ)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr