Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Date auf dem Rücksitz: Atinc Nukan von RB Leipzig im Interview

Türkei-Camp Date auf dem Rücksitz: Atinc Nukan von RB Leipzig im Interview

RB Leipzig ist im Trainingslager angekommen. Seit Samstag wird in Belek geschwitzt. Der türkische Nationalspieler Atinc Nukan fand trotzdem Zeit für ein Gespräch auf der Leder-Rückbank eines Autos - und gab der LVZ sein erstes Interview auf Deutsch.

Date im Auto: Guido Schäfer (rechts) trifft RB-Abwehrspieler Atinc Nukan.

Quelle: LVZ

Belek. RB auf Klassenfahrt. Zwei Camp-Tage, drei Übungseinheiten - höchste Zeit für ein Fazit: Das Wetter in Belek ist besser als in Leipzig. Die Feststellung stammt von Cheftrainer Ralf Rangnick, der nach dem Üben Hof hält und die Lage der Nation erörtert. Dass dem Mann dabei um ein Haar das (natürlich nicht vorhandene) Toupet flöten geht, sei am Rande erwähnt. Es stürmt, die Palmen stehen mühsam ihren Mann. Am Strand brechen sich riesige Wellen, weswegen sich nach dem morgendlichen Lauf kein Jogger ins Wasser traut.

Doch selbst dieses Wetter spielt Rangnick in die Karten. Der 57-Jährige hasst Eisen 8 und die daraus resultierenden Hoch-weit-Schläge. Werden vom Gegner abgefangen - und vom Winde verweht. Stattdessen: Scharfe Pässe mit Kontakt zur Grasnabe. Weil man sich diesbezüglich einer Perfektion nur annähern kann, wird bis zum Erbrechen geübt. Passen, orientieren, freilaufen, passen. Sieht einfach aus, ist aber Königsdisziplin.

Zweitligist RB Leipzig macht sich im Winter-Trainingslager im türkischen Belek fit für die kommenden Spiele.

Zur Bildergalerie

Und sonst so? „Top Bedingungen, alles gut." Fast alles. Das Teamhotel Sueno de Luxe ist weitläufig und verschlungen wie Grünau. Rangnick: „Da verläuft man sich schon mal."

Im Fokus der türkischen Hotel-Bediensteten steht nicht der RB-Boss, sondern Atinc Nukan. Der ist seit Sommer ein Roter Bulle, neuerdings türkischer Nationalspieler und hat eine traumhafte Perspektive: Aufstieg mit RB, dann ab zur EM nach Frankreich!

Nukan: "Man lernt jeden Tag dazu"

In Belek ist der Ex-Besiktas-Star ständig umringt, unterschreibt Trikots, wird fotografiert. Das LVZ-Gespräch mit Nukan ist ein besonderes. Der 22-jährige Beau gibt sein erstes Interview auf Deutsch. Auf der Leder-Rückbank eines Autos. Die Nummer hat was von der RB-Philosophie, wonach dem Gegner Zeit und Raum genommen werden müssen. Auf dass dieser nervös und zum Lamm werde. RB-Medienbeauftragte Silva Lone Saländer, 32, kutschiert die Besatzung vom Trainingsplatz zum Hotel.

Nukan zur Hingabe der Anhänger: „Die türkischen Fans sind die verrücktesten der Welt, sie lieben Fußball."

Seine Halbjahres-Bilanz: „Es fing gut an, dann kam die Knieverletzung, am Ende habe ich wieder ein paar Spiele gemacht. Wir sind Erster und wollen Erster bleiben. Das ist das Wichtigste."

Er sei jetzt ein „besserer Fußballer" als bei seinem Dienstantritt, sagt der Fünf-Millionen-Euro-Einkauf. „Athletisch, taktisch und mental." Rangnick, der Besser-Macher? „Ja, er und sein Stab, man lernt jeden Tag dazu."

Und der gebetsmühlenartig belobigte Teamgeist ist in Wahrheit? „Fantastisch und freundschaftlich."

Nun ja. Wenn es läuft, ist immer alles gut. Und: Ein, zwei etwas bösere Buben (Fachjargon: Drecksäcke) wären gar nicht so schlecht, wenn sich das Zweitliga-Rudel ab dem 7. Februar über RB hermacht.

Zum Gesteche um einen Stammplatz sagt Nukan, was alle sagen, aber alle in eigener Angelegenheit gar nicht mögen. „Konkurrenzkampf ist wichtig." In der Abwehrzentrale ist Willi Orban gesetzt, balgen Nukan und Marvin Compper, 30, um eine freie Planstelle. Rangnick: „In diesem Duell hat momentan keiner die Nase vorn."

Pikant-würzig: Nukan und Compper wohnen in einer Villa Tür an Tür, haben dort Auslauf wie im Schlosspark Sanssouci und im Keller eine Sauna. Ein Problem haben sie nicht. Keiner hält die Saunatür von innen oder außen zu. „Marvin ist ein toller Kollege und Spieler." Den er an Wochenenden aber lieber auf der Bank als auf dem Feld sieht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr