Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Dauerkarten für RB Leipzig: Am Freitag startet der freie Verkauf

Lange Schlangen erwartet Dauerkarten für RB Leipzig: Am Freitag startet der freie Verkauf

Online-Shop und Stadionkasse: Am Freitag gehen die vorerst letzten Dauerkarten für Spiele von RB Leipzig in den freien Verkauf. Eine Aufstockung des Kontingents ist aber nicht ausgeschlossen.

 Letzter Tag des Ticketumtauschs bei RB Leipzig.
 

Quelle: André Böhmer

Leipzig.  Sie sind derzeit der Verkaufsschlager in Leipzig schlechthin: Dauerkarten für RB Leipzig. Am Donnerstag endet um 23.59 Uhr für Inhaber bisheriger Saisontickets die Frist zum Umtausch. Bis zu zwei weitere Billets durften sie noch zusätzlich kaufen.

Und in den vergangenen Tagen lautete häufig die bange Frage von Fans im Freundeskreis: Hast Du Dein Kontingent schon ausgeschöpft, ich brauche noch eine Dauerkarte. Gut 15.000 Saisontickets hat RB Leipzig inzwischen schon abgesetzt. „Wahnsinn“, freuten sich die Verantwortlichen des Bundesligaaufsteigers.

Am Donnerstag bildete sich an der Stadionkasse am Sportforum bereits am Morgen eine lange Schlange. Wer nicht online buchen mochte, konnte seine Karte dort auch physisch am Schalter umtauschen.

Für den Freitag wird erneut ein kräftiger Andrang erwartet. Dann gehen um 10 Uhr an der Stadionkasse und im Onlineshop alle nicht verlängerten Saisontickets und die weiteren Restkarten in den freien Verkauf. Im Augenblick wollen die Roten Bullen noch 3.000 Karten anbieten. Mehr als 18.000 Dauertickets für die anstehende Saison sollen zunächst nicht abgesetzt werden.

Mit den rund 4.000 für Gäste reservierten Billets wäre damit das Stadion schon zur Hälfte für die 17 Punktspiele ausverkauft. Sollte die Nachfrage allerdings weiter so gewaltig bleiben, schließt RB eine Aufstockung der Dauerkartenanzahl nicht aus. Die Preise liegen für Vollzahler zwischen 740 und 430 Euro. In zwei günstigeren Kategorien werden keine neuen Billets für eine komplette Spielzeit angeboten.

Einzelkarten gehen erst dann in den Verkauf, wenn die genauen Spieltage angesetzt sind. Die Deutschen Fußball Liga will am 29. Juni den Rahmenspielplan veröffentlichen. Die Onlinepräsentation startet um 11 Uhr. Traditionell eröffnet der Deutsche Meister die Saison. Der FC Bayern München empfängt am 26. August einen noch nicht feststehenden Gegner.

Von Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr