Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Eklat beim Leipzig-Spiel: Hertha distanziert sich von geschmacklosem Fan-Banner

Fußball-Bundesliga Eklat beim Leipzig-Spiel: Hertha distanziert sich von geschmacklosem Fan-Banner

Mit einem geschmacklosen Banner haben die mitgereisten Fans von Hertha BSC am Rande der Bundesliga-Spiel gegen RB Leipzig für Empörung gesorgt. Der Klub distanziert sich.

Die Fans von Hertha und RB Leipzig beim Heimspiel der Messestädter am Sonnabend.

Quelle: dpa

Leipzig. Hertha BSC hat eine Aktion seiner Fans mit einem geschmacklosen Spruchband während der Partie bei RB Leipzig (0:2) verurteilt. "HerthaBSC distanziert sich von diesem widerlichen Banner!", schrieb Manager Michael Preetz am Samstagabend bei Twitter.

Die Anhänger des Hauptstadtclubs hatten auf dem Spruchband eine Anspielung auf eine Burnout-Erkrankung des derzeitigen Leipziger Sportdirektors Ralf Rangnick gemacht, die ihn im September 2011 zur Auflösung seines damaligen Trainervertrags beim FC Schalke 04 veranlasst hatte. Im Sommer des folgenden Jahres war Rangnick als Sportdirektor bei RB Leipzig auf die Fußball-Bühne zurückgekehrt.

Abgesehen von dieser geschmacklichen Entgleisung blicken die Rasenballer wohl mit einem guten Gefühl auf die Partie. Im Heimspiel dominierte RB Hertha klar, ließ keine eindeutige Chance der Berliner zu. Am Ende holten sich die Leipziger Tabellenpaltz eins zurück - zumindest vorerst.

jhz / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.