Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Feier auf dem Balkon - Beim Aufstieg kommt RB Leipzig ins Alte Rathaus

Einladung vom Bürgermeister Feier auf dem Balkon - Beim Aufstieg kommt RB Leipzig ins Alte Rathaus

Die RB-Mannschaft auf dem Balkon des Alten Rathauses, der Leipziger Markt ein Menschenmeer. So sehen Fußballträume kurz vor dem Sprung in die erste Liga aus. Am OBM soll es nicht liegen: Die Einladung steht.

Um ein Gefühl zu bekommen wie es sich anfühlen kann bei derAufstiegsfeier auf dem Balkon des Altes Rathaus zu stehen, haben Frank (63) und Karla (63) Zimmer, beide RB Leipzig Fans, schon mal einen Blick gewagt.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Leipzig könnte ein rauschendes Fußballfest bevorstehen, mit allen Ehren und Empfang der RB-Mannschaft im Herzen der Stadt: "Meine Einladung steht, wenn RB Leipzig aufsteigt, gehen wir ins Alte Rathaus auf den Balkon", bestätigte Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) gegenüber LVZ.de. Prognosen zum Aufstiegstag lässt Jung sich nicht entlocken, "aber mein Wunschtermin ist natürlich der frühestmögliche", so das Stadtoberhaupt.

Wenn RB der Coup gelingt, geht laut Oberbürgermeister auch eine wichtige Rechnung für die Stadt Leipzig auf. Das Stadion sei zunächst für die WM 2006 gebaut worden, "aber auch mit der Hoffnung, dass der Fußball sich in der Stadt nachhaltig entwickelt", so Jung. Er sei überzeugt, dass sich RB Leipzig wegen der bestehenden Infrastruktur für die Stadt entschieden habe. "Leipzig erstklassig im Fußball, was wäre das für eine Nachricht!", schwärmt Jung.

RB folgt dem VfB Leipzig nach

RB will sich zu einer möglichen Aufstiegsfeier noch nicht äußern. „Wir konzentrieren uns auf die sportlichen Aufgaben und wollen weiter unsere Punkte holen“, sagte Vereinssprecher Benjamin Ippoliti. Solange der Sprung in die 1. Bundesliga nicht geschafft sei, verbiete es sich auch über eine Party zu reden. Ob nun gegen Bielefeld, Karlsruhe oder erst in Duisburg: Wenn die Roten Bullen dann tatsächlich den letzten Schritt gemacht haben sollte, dürfte der Erfolg nicht geräuschlos bleiben. „Die spontanen Feiern sind doch immer die schönsten“, findet Ippoliti.

Aufstiegsfeier des VfB Leipzig 1993 (Bild: Gloger)

Aufstiegsfeier des VfB Leipzig 1993 auf dem balkon des Alten Rathauses (Bild: Gloger)

Quelle:

Als bisher letzte Mannschaft durfte der VfB Leipzig auf dem Rathausbalkon feiern. Die Mannschaft des damaligen Trainers Jürgen Sundermann schaffte am 6. Juni 1993 mit einem 2:0 gegen Mainz 05 den Sprung in die Beletage des deutschen Fußballs. Der heutige Liverpool-Coach Jürgen Klopp sah damals als 05-Verteidiger wegen Meckerns die rote Karte.

So berichtete die LVZ damals über den Aufstieg des VfB Leipzig

Auf dem Markt feierten rund 10.000 Fans damals den Erfolg der Probstheidaer. Besonderer Service: Manager Klaus Dietze fuhr die Spielerfrauen mit einer historischen Straßenbahn vom Zentralstadion bis in die Innenstadt. Die Mannschaft war dagegen in Cabriolets unterwegs. Fans und Spieler stießen später bis tief in die Nacht im Bruno-Plache-Stadion mit Freibier an.

lyn/mro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr