Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Freistoß-Spezialist Kaiser gegen Darmstadt wieder gefragt – Kimmich wird geschont

Freistoß-Spezialist Kaiser gegen Darmstadt wieder gefragt – Kimmich wird geschont

Leipzig. Dominik Kaiser weiß, was von ihm erwartet wird. Der Mittelfeldspieler wird in diesen Tagen immer wieder auf seinen Traumschuss vergangene Saison bei Darmstadt 98 angesprochen.

Aus rund 30 Metern zog Kaiser damals ab und traf zum umjubelten 1:0-Siegtreffer in den Winkel. Nun steht am Samstagnachmittag wieder ein Kick gegen Darmstadt an. „Ich werde versuchen, einen weiteren Schuss abzuladen“, sagte Kaiser am Donnerstag. Und dieses Mal bestenfalls auch nicht so aus der Not heraus, wie in der vergangenen Saison.

Am vergangenen Montag wussten die Roten Bullen oftmals allerdings auch nicht so recht, wohin mit dem Ball. Trainer Alexander Zorniger kritisierte nach der Partie gegen Kaiserslautern heftig die Passivität seines Teams. Am Dienstag und Mittwoch war deshalb bei den Profis erstmal Kopfarbeit angesagt. Einer ausführlichen Videoanalyse folgte eine Auswertung im Mannschaftsrat. Kaiser will nun auch einen Strich ziehen: „Was gegen Kaiserslautern besonders schlecht war, ist aufgearbeitet, dabei sollten wir es belassen", sagte der 26-Jährige.

Kaiser erwartet am Samstag – nach den beiden knappen 1:0-Siegen der Roten Bullen in der dritten Liga gegen Darmstadt – erneut eine enge Partie. „Standards werden da bestimmt wieder wichtig", glaubt der Freistoßspezialist. Aber auch Darmstadt weiß, wie man den ruhenden Ball zur gefährlichen Kugel verwandelt. Zuletzt bekam dies der FSV Frankfurt zu spüren: Drei der vier 98-Treffer folgten nach Standards.

Kimmich nicht zur Nationalmannschaft – Boyd mit Extraschichten

 

RB-Coach Alexander Zorniger will seinen Kader gegenüber der Montagspartie kaum verändern. Im Mittelfeld soll Diego Demme für Joshua Kimmich in die Startelf rücken. „Joshua ist nach seiner Verletzung nicht richtig fit", so Zorniger. Nach einer Pause soll er zu alter Stärke zurückfinden, für den letzten Spielblock in diesem Jahr, nach der Länderspielpause in der kommenden Woche.

Kimmich fährt deshalb auch nicht zur U 21. „Das haben wir so mit Trainer Horst Hrubesch besprochen“, berichtete Zorniger. Der DFB-Nachwuchscoach honoriere damit auch das Verhalten von RB bei der Europameisterschaft im vergangenen Sommer. Da stellten die Leipziger Kimmich kurz vor dem Saisonstart für das Turnier ab. „Das haben nicht alle Bundesligisten so gemacht“, erinnert sich Zorniger.

Auf einen Länderspieleinsatz verzichtet auch Terrence Boyd. „Wir haben was mit ihm vor“, kündigte der Übungsleiter geheimnisvoll an. Der US-Boy soll in Sonderschichten am Cottaweg fit für die Startelf gemacht werden. Zsolt Kalmar und voraussichtlich auch Ante Rebić fahren dagegen voraussichtlich zu ihren Auswahlmannschaften.

Problem beim jungen Kroaten: Er ist schon wieder auf die ohnehin schon lädierte Schulter gefallen. Die Blessur ist aber voraussichtlich nicht so schlimm, wie zunächst vermutet. "Er kann sich beim Nationalteam die Spielzeit holen, die er bei uns nicht bekommt", so Zorniger weiter. Der Fußball-Lehrer schränkt aber auch ein: "Es nicht so einfach, bei uns vom ersten Tag an Fuß zu fassen."

Ein Thema scheute Zorniger am Donnerstag noch: Neuzugänge aus Salzburg. Sportdirektor Ralf Rangnick hatte in einem Interview in Österreich die Spekulationen angeheizt. Sofort machten Namen wie Kevin Kampl oder Andre Ramalho die Runde. „Dazu gibt es nichts mehr zu sagen", erklärte nun Zorniger, der auch Unruhe vor der Reise nach Darmstadt vermeiden will.

Lilien-Coach Dirk Schuster betätigte sich im vergangenen Jahr nach seiner Heimniederlage übrigens als Orakel und behielt Recht. „RB ist auf dem Weg in die zweite Liga nicht zu stoppen“, sagte er nach dem Abpfiff. Bleibt abzuwarten, ob der gebürtige Sachse am Sonnabend wieder in seine Glaskugel schaut.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.