Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
„Geiler Teamspirit“ wichtiger Baustein für Höhenflug von RB Leipzig

Hummels warnt vorm Aufsteiger „Geiler Teamspirit“ wichtiger Baustein für Höhenflug von RB Leipzig

Neben den fußballerischen Qualitäten haben die psychologischen Faktoren einen enormen Anteil am furiosen Bundesliga-Start von RB Leipzig. Bayern-Verteidiger Mats Hummels meint: Den Aufsteiger müsse man „ganz oben auf dem Zettel haben“.

RB-Stürmer Davie Selke (links) legt mit einem Heber das 2:0 für Naby Keita gegen Werder Bremen auf.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Einer der euphorischsten Sätze, der bei RB Leipzig nach dem 3:1-Sieg am Sonntag gegen Werder Bremen zu hören war, kam ausgerechnet von Sportdirektor Ralf Rangnick: „Wenn wir so weiter machen, haben wir die Chance, auch noch besser zu werden.“ Noch besser? Dann müsste dem Doublesieger FC Bayern München, der in der Tabelle als einziger vor dem Aufsteiger steht, fast angst und bange werden. Mats Hummels warnte am Wochenende bereits vor dem derzeit ärgsten Verfolger: „RB Leipzig muss man auch ganz oben auf dem Zettel haben“, sagte der Münchner Innenverteidiger und nannte gleich einen Grund für den Höhenflug des Kontrahenten: „Ralph Hasenhüttl hat immer einen super Job gemacht bei seinen Vereinen.“

In der ausverkauften Red-Bull-Arena empfing RB Leipzig am Sonntagnachmittag den SV Werder Bremen. Foto: Christian Modla

Zur Bildergalerie

Der Stellenwert des Österreichers ist auch bei seiner eigenen Mannschaft enorm. „Er ist ein super Typ, ein super Coach. Er macht Spaß und wir wollen immer alles geben für ihn, denn er gibt alles für uns“, sagte der schwedische Nationalspieler Emil Forsberg in der vergangenen Woche. Eine seiner größten Stärken: Hasenhüttl hält seinen großen und hochwertigen Kader bei Laune und fördert den Teamgeist. „Es ist wichtig, dass jeder das Gefühl hat, dass er gebraucht wird. Wir versuchen das als Trainer immer wieder zu vermitteln“, sagte der 49-Jährige am Sonntag nach dem dritten Bundesligasieg in Folge.

Joker-Glück bleibt Hasenhüttl treu 

Hasenhüttl weiß, welche Bedeutung seine Einwechselspieler für das Erfolgsgefüge haben. In drei von acht Partien sorgten die Joker bisher für Treffer und Torvorlagen. Bestes Beispiel ist Edelreservist Davie Selke. In acht Bundesligapartien kam der U21-Nationalspieler bisher nur 100 Minuten zum Einsatz, erzielte aber in der kurzen Zeit zwei Treffer und bereitete mit einem schönen Heber das 2:0 von Naby Keita gegen seinen Ex-Verein vor. „Bei der Flanke war ich überrascht. Das konnte er bei uns noch nicht“, sagte Bremens Kapitän Clemens Fritz, der damit auch die Entwicklung des 21-Jährigen verdeutlichte.
 

Dass sich Selke mit dem 3:1-Endstand noch selbst belohnte und ihn sein Weg nach seinem Torerfolg, genauso wie Forsberg am Wochenende zuvor, zum Trainer führte, zeigte einmal mehr, welche Rolle Hasenhüttl im RB-Gefüge hat. Selke sagt: „Der Trainer ist immer ehrlich. Da braucht auch keiner mit mir reden, wenn wir eine tolle Erfolgsserie haben und die Jungs es da vorne so gut gemacht haben. Da heißt es einfach, sich im Training weiter anzubieten.“ Diego Demme sieht das ähnlich: „Es ist ein geiler Teamspirit. Wir gönnen uns gegenseitig alles.“
 
Dafür, dass keiner seiner Spieler von der Erfolgswelle abhebt, ist ebenfalls der Trainer zuständig und verdeutlicht: „So eng wie jedes Spiel ist, müssen wir es mit der notwendigen Demut angehen. Das ist keine Floskel, sondern für unseren Weg enorm wichtig. Denn den Hunger und die Gier hast du nur, wenn jedes Spiel ein Höhepunkt ist. Für uns muss es das bis zum Schluss sein.“ Sportdirektor Rangnick lässt sich zumindest zu folgender Aussage hinreißen: „Für mich hat die Tabelle immer erst nach dem zehnten Spieltag eine Aussagekraft. Wenn wir dann immer noch Zweiter sind, können wir sagen, wir sind auf einem richtig guten Weg.“

Anne Grimm

Jetzt die Leistung der RB-Spieler gegen Bremen werden:

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr