Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Khedira erhält Dreijahres-Vertrag bei RB Leipzig

Khedira erhält Dreijahres-Vertrag bei RB Leipzig

Die LVZ hatte es am Sonntag exklusiv vermeldet, nun kam die offizielle Bestätigung: Fußball-Zweitligist RB Leipzig verpflichtet den Bundesliga-Spieler Rani Khedira.

Nächster Artikel
RB Leipzig verpflichtet begnadeten Hertha-Bubi – Dynamo-Torhüter im Anflug

Rani Khedira (r) wechselt aus der Bundesliga zu RB Leipzig.

Quelle: Bernd Weissbrod

Leipzig. Der 20-Jährige  kommt vom VfB Stuttgart an die Pleiße und erhält hier einen Dreijahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Der jüngere Bruder des deutschen Nationalspielers Sami Khedira ist der dritte Neuzugang der Rasenballsportler für die kommende Saison.

„Rani Khedira ist ein Spieler, der perfekt in unser Anforderungsprofil passt“, sagte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick. Er sei im Mittelfeld auf allen Positionen flexibel einsetzbar und verfüge über eine gute Technik sowie ein präzises Passspiel. Zur Höhe der Ablöse machte der Verein keine Angaben. Khedira selbst sagte: „Vor allem die Perspektive und das professionelle Umfeld haben für mich den Ausschlag gegeben, nach Leipzig zu wechseln.“

Der Deutsch-Tunesier trainierte als Jugendlicher zunächst beim TV Oeffingen, bevor er in die Nachwuchsabteilung des VfB Stuttgart wechselte. In der baden-württembergischen Landeshauptstadt spielte er 2012 drei Monate lang in der Reserve, rückte im Oktober desselben Jahres in den Bundesliga-Kader. Dort bestritt Khedira in der vergangenen Saison neun Spiele. Er blickt auch auf insgesamt 56 Einsätze in der 3. Liga zurück, wo er ein Tor erzielte. Bei RB Leipzig soll der 1,88 Meter große Rechtsfuß im zentralen defensiven Mittelfeld auflaufen.

maf, LVZ-Online

Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.