Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Leipzig und Lautern einigen sich: Orban steigt Mittwoch ins RB-Training ein

Dritter Neuzugang stößt dazu Leipzig und Lautern einigen sich: Orban steigt Mittwoch ins RB-Training ein

Nun sind auch die letzten Unstimmigkeiten aus dem Weg geräumt: Verteidiger Willi Orban fährt am Mittwoch mit seinem neuen Verein RB Leipzig ins Lauftrainingslager.

In der kommenden Saison trägt Willi Orban das Trikot von RB Leipzig.

Quelle: dpa

Leipzig. Fußball-Zweitligist RB Leipzig kann nach Davie Selke und Ken Gipson nun auch seinen dritten Neuzugang im Training begrüßen. Nach Unstimmigkeiten zwischen seinem alten Verein 1. FC Kaiserslautern und seinem neuen Arbeitgeber RB Leipzig sind nun alle Probleme aus dem Weg geräumt. Der Verteidiger wird am Mittwoch zu den Roten Bullen stoßen und mit dem Team zum viertägigen Lauftrainingslager ins brandenburgische Bad Saarow fahren, teilte RB am Dienstag mit.

Der Vertrag von Orban bei den Lauterern läuft noch bis zum 30. Juni, der bei den Leipzigern beginnt am 1. Juli. Im Normalfall dürfen Neuzugänge trotzdem beim Trainingsauftakt ihres neuen Klubs auflaufen. Doch der FCK schien nach verschiedenen Medienberichten nicht glücklich über die Art und Weise des Transfers gewesen zu sein, erteilte seinem Leistungsträger deshalb zunächst keine Freigabe.

Der 22-jährige Kapitän des Liga-Kontrahenten war für zwei Millionen Euro verpflichtet worden und unterschrieb bei den Leipzigern einen Vierjahresvertrag. Laut Vorstandschef Oliver Mintzlaff hat sich der U21 Nationalspieler für RB entschieden, weil Ralf Rangnick neuer Trainer geworden ist.

agri

RB Leipzig 51.347486 12.346444
RB Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Trainingsauftakt bei RB Leipzig
Davie Selke präsentiert sich beim RB-Auftakttraining

Auf ihn haben die Journalisten zum Trainingsauftakt gewartet: Davie Selke. Mit einigen Statements stellte sich der Neuzugang aus Bremen am Montag beim Trainingsauftakt von RB Leipzig vor. Klare Kante zeigte Co-Trainer Achim Beierlorzer: "Wir wollen einen der ersten beiden Plätze erreichen." Neuer Co-Trainer wird der Ungar Zsolt Löw.

mehr
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr