Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Leipziger Auswärtsstärke trifft auf Darmstädter Heimeuphorie

Duell alter Bekannter Leipziger Auswärtsstärke trifft auf Darmstädter Heimeuphorie

RB Leipzig tritt als bestes Auswärtsteam der jungen Bundesligasaison am Samstag bei den zu Hause ungeschlagenen Darmstädtern an. Dabei hofft der Aufsteiger nach der schnellen Genesung auf eine Rückkehr von Marcel Sabitzer.

Darmstadt 98 und RB Leipzig feierten in der Bundesliga zuletzt Heimsiege. Am Samstag treffen beide Klubs aufeinander.

Quelle: dpa / Modla

Leipzig . Während RB Leipzig in der Bundesliga von einer Premiere zur nächsten eilt, ist das Kräftemessen mit dem SV Darmstadt (Samstag/15.30 Uhr) zur Abwechslung fast so etwas wie eine alte Konstante. Von der Dritten Liga an haben sich beide Teams immer wieder duelliert – drei Siege und eine Niederlage stehen dabei für die Leipziger zu Buche. Auch Trainer Ralph Hasenhüttl verbindet eine gemeinsame Geschichte mit den Lilien. Vergangene Saison, als er noch in Ingolstadt auf der Bank saß, stieg Darmstadt ebenfalls ins Fußball-Oberhaus auf und schaffte als Underdog genauso den Klassenerhalt.
 
Doch der RB-Coach schwelgt nicht lange in Erinnerungen, sondern ist im Kopf bereits beim „Sezieren“ des nächsten Gegners, wie er die akribische Vorbereitung auf jede einzelne Bundesligapartie beschreibt. Blenden lassen will sich der 49-Jährige erst Recht nicht vom blamablen Ausscheiden der Darmstädter am Mittwochabend im DFB-Pokal beim Viertligisten Walldorf (0:1). „Man hat gesehen, dass der Pokal nicht so die Bedeutung für Darmstadt besitzt, denn sie haben viel rotiert“, nennt Hasenhüttl einen Grund für das Scheitern und fügt noch einen weiteren an: „Es sind zwei ganz unterschiedliche Qualitäten, die sie auswärts und zu Hause zeigen.“
 
Dieser Fakt lässt sich statistisch bestens belegen: Mit bisher null Punkten stehen die Darmstädter auf fremden Plätzen so schlecht da wie kein anderes Team der Bundesliga. Dafür sind sie am heimischen „Böllenfalltor“ nach Spielen gegen Frankfurt, Hoffenheim, Bremen und Wolfsburg noch ungeschlagen. Mit vier Bundesliga-Heimspielen in Folge ohne Niederlage stellten sie sogar einen neuen Vereinsrekord auf. „Zu Hause leben sie sehr von Mentalität, Euphorie und dem Publikum, das wie ein zwölfter Mann ist“, warnt der RB-Coach. Doch dessen Team hat statistisch und sportlich ebenfalls einen Trumpf im Ärmel, stellt derzeit die beste Auswärtsmannschaft der Liga.

Wunderheilung in zehn Tagen 

Personell kann sich Hasenhüttl wohl auf die Rückkehr von Marcel Sabitzer freuen, der nach seinem Bänderriss am Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainierte – und das nur zehn Tage nach seiner Verletzung. „Es sieht nicht so schlecht aus für Samstag“, sagt der Coach. Auch die rasche Heilung habe ihn nicht überrascht: „Wenn man ein ehrgeiziger Fußballer ist, will man so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen. Deshalb war es bei Sabi klar, dass er nicht so lange ausfallen wird.“


 
Wäre da noch das Thema Startaufstellung, bei dem sich der Trainer zu den Details elegant in Schweigen hüllt, nur so viel verrät: „Wir haben bisher in jedem Spiel eine andere Herangehensweise gewählt. Weil wir immer versuchen, uns bestmöglich auf den Gegner einzustellen, um ihm weh zu tun.“ Dafür habe er auf jeder Position in seinem Kader zwei unterschiedliche Spielertypen: „Dass wir fast bei jedem Spiel die Grundformation geändert haben, lag nicht an der Tatsache, dass die jeweiligen Spieler nicht unsere Erwartungen erfüllt haben, sondern daran, dass wir verschiedene Variationsmöglichkeiten haben. Das ist ein großer Pluspunkt und macht uns schwer ausrechenbar.“

Gegen die bei Standards gefährlichen Lilien könnte daher eine Rückkehr von Defensivkante Stefan Ilsanker auf der Sechser-Position denkbar sein. „Ich weiß schon, was ich an Ilse habe – deshalb ist er sicher eine Option“, sagt Hasenhüttl. Mehr als 1000 Fans begleiten den Tabellenzweiten aus Leipzig, der auch im neunten Bundesligaspiel ungeschlagen bleiben will, zum 13. nach Darmstadt.

Anne Grimm

49.857966 8.672469
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr