Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Leipziger Olympia-Trio von Fifa bestätigt - Testspielprogramm von RB ist komplett

Bundesliga-Vorbereitung Leipziger Olympia-Trio von Fifa bestätigt - Testspielprogramm von RB ist komplett

Das Vorbereitungs-Programm von RB Leipzig ist komplett. Im Trainingslager in Grassau am Chiemsee testet der Bundesliga-Aufsteiger gegen den FC Liefering. Nicht mehr dabei sein werden dann die drei Olympia-Teilnehmer Lukas Klostermann, Davie Selke und Yussuf Poulsen.

Das Team von RB-Trainer Ralph Hasenhüttl testet am 9. August gegen den FC Liefering.
 

Quelle: dpa

Leipzig. RB Leipzig hat seinen letzten Testspielgegner in der Vorbereitung auf seine Premieren-Saison in der Fußball-Bundesliga gefunden. Am 9. August um 18 Uhr spielen die Leipziger im oberbayerischen Grassau am Chiemsee gegen den FC Liefering, wie der Verein am Montag per Twitter mitteilte. Der österreichische Zweitligist ist das Farmteam von Red Bull Salzburg. Das letzte Testduell beider Clubs in Leipzig gab es 2013. Der damalige Regionalligist RB gewann in der Red-Bull-Arena mit 4:2.

Die Partie gegen Liefering sowie das komplette Trainingslager in Grassau werden Verteidiger Lukas Klostermann, sowie die beiden Stürmer Davie Selke und Yussuf Poulsen hingegen verpassen. Obwohl der Verein weiterhin keine offizielle Aussage zur Freistellung der deutschen sowie dänischen Nationalspieler machte, brachte der Weltfußballverband Fifa am Montag die Bestätigung. Auf der veröffentlichten Liste aller teilnehmenden Teams und deren Akteure tauchten auch die Namen der drei RB-Spieler auf. Kurios nur, dass Selke, der bereits vor einem Jahr nach Leipzig wechselte, auf der Liste der Fifa immer noch als Spieler von Werder Bremen genannt wird.

Das deutsche Team um Trainer Horst Hrubesch trifft sich am 28. Juli zu einem kurzen Lehrgang in Frankfurt/Main, bevor der Flieger zwei Tage später nach Brasilien abhebt. Das DFB-Team duelliert sich in der Vorrundengruppe C mit Mexiko (4. August.), Südkorea (7. August) und Fidschi (10. August).

Mittwoch Test gegen Zweitliga-Aufsteiger

Während des zehntägigen Trainingslagers in Bayern spielt die Mannschaft des neuen Trainers Ralph Hasenhüttl ohne das Olympia-Trio zudem auf den italienischen Erstligisten FC Turin (4. August) sowie SD Eibar (6. August) aus der spanischen Primera Division. Zum letzten Kräftemessen vor dem Saisonstart ist ebenfalls ein spanischer Erstligist der Kontrahent: Betis Sevilla gastiert am 14. August im Leipziger Stadion.

Die bisherigen drei Testspiele gegen unterklassige Gegner hatte RB alle zu Null gewonnen. Am Mittwoch tritt der Bundesliga-Aufsteiger ab 17 Uhr im heimischen Trainingszentrum gegen den Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers an.

Das erste Pflichtspiel der neuen Saison steigt in der ersten Runde des DFB-Pokals am 20. August beim Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden. Zur Premieren-Partie in der Bundesliga reisen die Leipziger eine Woche später zur TSG Hoffenheim (28. August). Zum ersten Heimspiel empfängt der Aufsteiger gleich den Meisterschafts-Zweiten und Champions-League-Teilnehmer Borussia Dortmund (10. September).

Anne Grimm/nöß

Grassau 47.778353 12.451892
Grassau

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr