Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Matthew Miazga - RB Leipzig findet in der New Yorker Filiale neuen Innenverteidiger

Matthew Miazga - RB Leipzig findet in der New Yorker Filiale neuen Innenverteidiger

RB Leipzig ist bei der Suche nach einem großgewachsenen Innenverteidiger, der köpfen und kicken kann, fündig geworden. Am Sonntag schwebte ein gewisser Matthew Miazga auf dem Flughafen Doha ein, wurde eilends ins RB-Teamhotel „The Torch" gebracht und soll schon am Montag am Training teilnehmen.

Voriger Artikel
Kampf um neue Verträge bei RB: Hoheneder und Heidinger wollen weiter ihren Traum leben
Nächster Artikel
RB Leipzig ringt Salzburg im Test Unentschieden ab – FIFA lässt Quaschner-Transfer platzen

Matthew Miazga.

Quelle: Red Bull New York

Leipzig. Clou der Nummer: Die erst 19-jährige 1,91-Meter-Kante steht schon auf der Gehaltsliste von Dietrich Mateschitz, kickt(e) bei Red Bull New York. Falls Miazga ein Rasenballer wird, hat der gewünschte Synergie-Effekt der RB-Standorte Deutschland/USA erstmals funktioniert. Die Personalie erklärt jetzt auch die Anwesenheit von NY-Coach Jesse Marsch und seines Sportdirektors Ali Curtis.

Miazga stieß mit zarten 13 zur Red Bulls Academy, glänzte in der U18, U20 und U23 der USA. Als polnisch-stämmiger Amerikaner absolvierte er auch ein U18-Länderspiel für die Europäer.

2013 bekam er als erst achtes Eigengewächs der New Yorker Red-Bull-Geschichte einen Profivertrag und wurde Teamkollege des legendären Thierry Henry. Im September 2013 debütierte er beim 4:1 gegen Houston.

Guido Schäfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.