Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Perfekt: Tobias Willers verlässt RB Leipzig und heuert in Osnabrück an

Perfekt: Tobias Willers verlässt RB Leipzig und heuert in Osnabrück an

Jetzt ist es perfekt: RB Leipzig und der VfL Osnabrück haben sich geeignet. Tobias Willers wechselt nach LVZ-Informationen von den Roten Bullen zu den Niedersachsen.

Voriger Artikel
Abschied aus Salzburg: Rangnick kümmert sich bei Bundesliga-Aufstieg nur noch um RB Leipzig
Nächster Artikel
RB-Sportdirektor Rangnick im Interview: „Wir jagen keinen Spieler vom Hof“

Tobias Willers

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Dort unterschrieb er einen Dreijahresvertrag. Am Montag endet die Transferperiode in Deutschland für diesen Sommer.

Willers, dessen Vertrag zum Saisonende in Leipzig ausläuft, sieht wegen des Überangebots in der Bullen-Abwehr derzeit nur wenig Chancen für regelmäßige Einsätze. Der 27-Jährige will deshalb beim Drittligisten sein Glück suchen. Osnabrück wird von Maik Walpurgis trainiert. Mit dem Coach liegt Willers seit der gemeinsamen Zeit bei den Sportfreunden Lotte auf einer Wellenlänge.

Am Montag bemühte sich nach Informationen der Leipziger Volkszeitung auch noch ein weiterer Verein um den 1,91-Meter-Mann. Demnach zeigten die Würzbuger Kickers Interesse an einer Verpflichtung. Der ambitionierte Verein spielt in der Regionalliga Bayern und hat sich dort in der Spitzengruppe festgesetzt. In der ersten Runde des DFB-Pokals warfen die Unterfranken die Fortuna aus Düsseldorf aus dem Wettbewerb und treffen nun auf Eintracht Braunschweig.

Trainiert werden die Kickers vom ehemaligen Profi Bernd Hollerbach. Der Würzburger Torhüter heißt Robert Wulnikowski, in der vergangenen Saison noch bei RB II aktiv. Außerdem steht mit Steven Lewerenz ein weiterer ehemaliger Bulle im Kader. Bei einem Wechsel hätte Willers mit Amir Shapourzadeh auch einen alten Bekannten aus Lotte wiedergetroffen.

Bestätigt ist inzwischen die Ausleihe von Denis Thomalla an den österreichischen Erstligisten SV Ried. Der Offensivspieler trägt seine Heimspiele jetzt in der „Keine Sorgen Arena“ aus. Namensgeber ist eine Versicherung, 7.700 Zuschauer findet in dem Stadion Platz.

Matthias Roth/Guido Schäfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.