Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB-Leipzig-Coach Rangnick beißt sich Zahn aus

Popcorn-Verletzung vorm Düsseldorf-Spiel RB-Leipzig-Coach Rangnick beißt sich Zahn aus

Malheur vor dem Spiel am Montag: Ralf Rangnick hat sich einen Zahn ausgebissen. RB Leipzig soll das bei Fortuna Düsseldorf nicht passieren – der Trainer ist überzeugt, dass 90 Prozent zum Sieg reichen. Für die von den Fans erhoffte Aufstiegsparty gegen den KSC gibt es seit Freitag keine Tickets mehr.

RB-Leipzig-Trainer Ralf Rangnick. (Archivfoto)

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Ralf Rangnick ließ die Journalisten rund eine Stunde warten. Ein technischer Defekt an seinem Flugzeug zwang den Trainer und Sportdirektor von RB Leipzig am Freitagnachmittag zu einem ungeplanten Langzeit-Stopp in Frankfurt am Main. „Das Flugzeug musste gewechselt werden“, erklärte Sprecher Benjamin Ippoliti der wartenden Presse am Cottaweg. Da er die Dienstreise mit „Terminen“ begründete, schossen Spekulationen ins Kraut: Führt Rangnick Trainergespräche oder plant neue Spielerverpflichtungen?

Um Punkt 15.46 Uhr betrat Rangnick etwas abgehetzt dann das Podium im Trainingszentrum und knipste der Gerüchteküche das Licht aus. „Ich war in Salzburg in der Mission Zahnersatz“, erzählte der 57-Jährige. „Mir ist am Montag eine Krone abgebrochen.“ Das Malheur passierte, als Rangnick am trainingsfreien Tag mit seiner Frau im heimischen Backnang im Kino war. „Da habe ich wohl auf ein Stück vom Mais gebissen, der sich noch nicht in Popcorn verwandelt hatte. Dann war plötzlich der Zahn weg.“ Der RB-Coach hatte die Lacher vor dem Montagsspiel in Düsseldorf (20.15 Uhr/Sport1 und Sportbuzzer-Liveticker) auf seiner Seite.

Fortuna montags seit sechs Jahren ungeschlagen

Auch bei der Fortuna bissen sich in den vergangenen Jahren einige Teams die Zähne aus. Seit 2010 sind die Rheinländer an Montagen in der heimischen Esprit-Arena ungeschlagen, holten sieben Siege und sechs Unentschieden. Zuletzt gab es unter dem im März verpflichteten Coach Friedhelm Funkel (hier im Interview) vier Punkte aus zwei Spielen im Kampf um den Klassenerhalt. „Ein neuer Trainer bringt neuen Schwung“, weiß RB-Mittelfeldspieler Marcel Sabitzer, der einen Sieg beim Tabellen-15. als Pflicht ansieht. Sein Trainer sieht das ähnlich: „Gegen Bochum waren wir bei 80 Prozent. Wenn wir am Montag 90 Prozent bringen, wird Düsseldorf es schwer haben“, ist Rangnick überzeugt.

Bis auf Rani Khedira (Muskelriss) und den Langzeitverletzten Terrence Boyd sind am Montag alle Spieler fit. Auf der Khedira-Position im defensiven Mittelfeld drängt neben Stefan Ilsanker vor allem Massimo Bruno ins Team, der beim 3:1 gegen Bochum doppelt traf. „Es gibt mehrere Optionen. Aber wir werden sicher nicht experimentieren“, so Rangnick. Sabitzer, der soeben bis 2021 bei den Bullen verlängerte, schoss im Hinspiel das 2:0, wartet seit Dezember jedoch auf seinen achten Saisontreffer.

Mit einem Tor am Montag könnte der Österreicher seinem persönlichen Saisonziel etwas näher kommen. „Ich will zweistellig werden“, kündigt der 22-Jährige an. „Wer am Ende trifft, ist aber egal, Hauptsache wir gewinnen. Es gibt im Moment nur ein großes Ziel, und das ist der Aufstieg“, sagt Sabitzer. Der hängt maßgeblich auch von den Ergebnissen der Konkurrenz ab: Spitzenreiter SC Freiburg muss am Sonntag gegen St. Pauli ran, Verfolger Nürnberg empfängt Schlusslicht Duisburg.

Von Robert Nößler

Verkaufsstopp: Heim-Finale gegen KSC so gut wie ausverkauft

Das gab es noch nie in der RB-Geschichte: Bereits einen Monat vor dem letzten Heim-Punktspiel gegen den Karlsruher SC ist das Stadion nahezu ausverkauft. Bis Freitag gingen mehr als 38.000 Tickets für die Partie am 8. Mai weg. „Der Vorverkauf wurde gestoppt“, sagte RB-Sprecher Benjamin Ippoliti. Alle Karten für die Heimblöcke seien vergriffen. Für die KSC-Fans sind zehn Prozent des Stadions – etwa 4000 Tickets – reserviert. Die Restkontingente aus Karlsruhe sollen kurz vor dem Spiel für Heimfans in Leipzig den freien Verkauf gehen. Ralf Rangnick: „Wir freuen uns, dass die Stadt so mit uns mitfiebert. Schön wäre, wenn uns auch am Montagabend möglichst viele Fans nach Düsseldorf begleiten.“ Voraussichtlich rund 300 Fans werden mit RB zur Fortuna reisen. nöß

Leipzig, Red-Bull-Arena 51.346108 12.351561
Leipzig, Red-Bull-Arena
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr