Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig: Verstärkungen sind gleich mehrfach nötig

Vier Aufstiegshelden gehen RB Leipzig: Verstärkungen sind gleich mehrfach nötig

Der von Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz aufgepumpte Ball rollt wunderbar. In New York und Österreich...Die Red Bulls besiegten New York City FC (gleicher Eigner wie ManCity) 2:1. Ja, es läuft auch ohne Top-Verdiener Thierry Henry.

Gehört zu denen, die RB im Sommer verlassen werden: Niklas Hoheneder.

Quelle: Gepa Pictures

Leipzig. y. RB Salzburg steht vorm neunten Titelgewinn. Der dürfte Sonnabend in Altach fixiert werden. Salzburg wird weiter als Aus- und Weiterbildungsstätte begriffen. Und als Sprungbrett zu den großen Ligen. Zu denen gehört auch die zweite deutsche Liga.

Dort rollte der Ball aus Leipziger Sicht zuletzt in die falsche Richtung. 0:1 auf St. Pauli, 0:4 gegen Sandhausen. Vier Tore schießen die Sandhausener sonst nicht mal im Training. Das Aus im Titelrennen ist umso ärgerlicher, weil die ambitionierte Konkurrenz Steilvorlagen für eine RB-Aufholjagd lieferte.

Schon vor den finalen Auftritten in Ingolstadt und gegen Greuther Fürth kann man einen Strich unter die Saison machen - und über den Tellerrand blicken.

Königstransfers:

 Die sündteuren Winterzugänge Omer Damari und Emil Forsberg sind - unglaublich und wahr - torlos geblieben. Sportdirektor Ralf Rangnick: „Da haben wir uns natürlich mehr erhofft.“ Kann noch kommen. In der Saison 2015/2016. Zwei Plätze im Sturm sind fest vergeben: An Yussuf Poulsen und Neuzugang Davie Selke.

Trainer:

 Achim Beierlorzer ist nach den Pleiten nicht runter von der Besetzungsliste. Sascha Lewandowksi (Nachwuchschef in Leverkusen) und Thorsten Fink (seit gestern nicht mehr Coach von Apoel Nikosia) sind nach LVZ-Informationen kein Thema in Leipzig.

Aufstiegshelden:

 Mit Daniel Frahn, Sebastian Heidinger, Niklas Hoheneder und Henrik Ernst (zur U23) verlassen vier Aufstiegshelden den Club. Frahn hat mehr Angebote als Haare auf dem Kopf. Heidinger steht auf dem Zettel diverser Zweit- und Drittligisten. Auch für Hoheneder geht es im gehobenen deutschen Profifußball weiter.

Leihspieler:

 Ante Rebic kehrt zurück nach Florenz. Rodnei und Yordi Reyna gehören RB Salzburg, haben keine guten Karten auf Weiterbeschäftigung in Leipzig. Mikko Sumusalo hat sich in Rostock unentbehrlich gemacht, Matthias Morys wird fest von Großaspach verpflichtet. Denis Thomalla ist an den SV Ried ausgeliehen. Die Ösis würden ihn gerne behalten. Smail Prevljak ist nach Einsätzen beim Salzburg-Ableger Liefering Thema für RB Salzburg.

Marcel Sabitzer ist von RB Leipzig an Salzburg verliehen. Kapitän und Sturmpartner Soriano: „Ich will nicht, dass Sabitzer zu Leipzig geht. Aber das kann ich nicht entscheiden.“ Aue ist mit dem ausgeliehenen Clemens Fandrich glücklich. Wenn die Veilchen die Liga halten, wird geheiratet.

Neuzugänge:

 Im Sturm besteht kein dringender Bedarf. Spricht für einen Salzburg-Verbleib von Sabitzer. Gesucht werden Verstärkungen für alle sonstigen  Mannschaftsteile. Torwart, Verteidiger,  Mittelfeldspieler. Männer mit absolutem Erstliga-Potenzial, heißem Atem und langen Alustollen.

Guido Schäfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr