Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig an „internationalem“ Testspiel-Gegner dran

Vorbereitung auf die neue Saison RB Leipzig an „internationalem“ Testspiel-Gegner dran

Kommt es wieder zu einem Testspiel-Knaller wie gegen Paris Saint Germain? Hinter den Kulissen arbeitet RB Leipzig an der Verpflichtung eines „internationalen Gegners“ für die Saisonvorbereitung, eine Einigung steht offenbar kurz bevor. Am Donnerstag wurde der Terminplan für die kommenden Wochen veröffentlicht.

RB-Stürmer Yussuf Poulsen jubelt im Spiel gegen Paris Saint Germain (18. Juli 2014).

Quelle: Christian Modla

Leipzig.. Nach dem verpassten Durchmarsch durch die 2. Fußball-Bundesliga richtet sich der Blick von RB Leipzig auf die neue Saison. Die sportliche Vorbereitung auf die nächste Spielzeit beginnt Mitte Juni, wie der Verein am Donnerstag mitteilte. Weiter unklar ist dagegen, wer die Trainingseinheiten dann leiten wird. Kurz vor dem Saisonauftakt erwarten die Roten Bullen einen „internationalen Gegner“.

In vergangenen Sommer konnten die Leipziger einige Sparringspartner mit großen Namen gewinnen – angefangen bei den Queens Park Rangers aus England über den spanischen Erstligisten FC Getafe bis zum Testspiel-Knaller gegen den französischen Meister Paris Saint Germain, der sich mit seinem Star Zlatan Ibrahimovic vor fast 36.000 Zuschauern mit 2:4 in der Red Bull Arena geschlagen geben musste.

In der Mitteilung vom Donnerstag deutet RB Leipzig an, wieder an einem hochkarätigen Gegner dran zu sein. Um welchen Club es sich handelt, wollte Pressesprecher Sharif Shoukry aber noch nicht verraten. Eine Einigung soll jedoch kurz bevor stehen, möglicherweise wird der Name des Vereins schon am Freitag genannt. Das Spiel wäre jedenfalls eine Woche vor dem Saisonstart die Generalprobe für die zweite Runde der Leipziger in der 2. Bundesliga. Der Test soll am 18. Juli stattfinden.

Zuvor sind mindestens sieben weitere Testspiele und zwei Trainingslager geplant. Die RBL-Kicker kehren erstmals am 13. und 14. Juni aus ihrem Sommerurlaub ins Trainingszentrum am Cottaweg zurück. Dann stehen die sportmedizinischen Untersuchungen und Leistungstests an. Am 15. Juni bittet der noch zu benennende Übungsleiter zum ersten Training, bevor das Team vom 17. bis 20. Juni im Lauftrainingslager im brandenburgischen Bad Saarow an der Fitness arbeitet.

In den darauffolgenden Wochen stehen die Testspiele an. Gegner sind die drei Regionalligisten Berliner AK (am 20. Juni um 15.30 Uhr in Herzberg an der Elster), Budissa Bautzen (24. Juni um 17.30 Uhr in Grimma) und Wacker Nordhausen (am 27. Juni um 15.30 Uhr in Markranstädt). Weitere Partien sind für den 1. und 4. Juli sowie zweimal während des Trainingslagers im österreichischen Leogang vom 6. bis 14. Juli geplant. Wer dann gegen RB aufläuft steht nach Vereinsangaben aber noch nicht fest.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr