Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig gewinnt gegen Qatar SC – Neuzugang Forsberg mit erstem Treffer

RB Leipzig gewinnt gegen Qatar SC – Neuzugang Forsberg mit erstem Treffer

RB Leipzig bleibt auch im vierten Testspiel der Winterpause unbesiegt. Im Suhaim Bin Hamad Stadium in Doha gewann der Fußball-Zweitligist am Freitagabend vor nur 50 Zuschauern gegen den katarischen Erstligisten Qatar SC mit 2:1 (1:1).

Voriger Artikel
RB-Neuzugang Omer Damari verletzt – Israeli mit Muskelfaserriss – Einsatz gegen Aue fraglich
Nächster Artikel
Kampf um neue Verträge bei RB: Hoheneder und Heidinger wollen weiter ihren Traum leben

Emil Forsberg erzielte gegen Qatar SC sein erstes Tor für RB Leipzig.

Quelle: Picture Point

Leipzig/Doha. Neuzugang Emil Forsberg erzielte dabei seinen ersten Treffer für das Team von Trainer Alexander Zorniger.

RB begann im offensiven 4-3-3 mit dem Schweden Forsberg, Toptorschütze Yussuf Poulsen und Kapitän Daniel Frahn im Sturm. Der Gegner aus Katar präsentierte sich körperlich robust und versuchte schnell in die Spitze zu spielen. Doch die erste Chance nach wenigen Sekunden konnte Torhüter Benny Bellot vereiteln. Bei der ersten großen Möglichkeit auf Leipziger Seite wurde Yussuf Poulsens Schuss zunächst pariert, sein Mitbewohner Joshua Kimmich lupfte den Abpraller aufs Tornetz. Nach 20 Minute knallte ein Freistoß von Anthony Jung an den rechten Pfosten.

Kurz vor der Halbzeit fielen die Tore dann plötzlich im Minuten-Takt. In der 44. Minute ging der Qatar SC nach einem Konter zunächst in Führung. Hamadi Harbaoui, mit 13 Treffern aus 14 Spielen bester Knipser der Gastgeber, musste nach einem Querpass nur noch einschieben. Die Antwort von RB folgte prompt: Diego Demme bediente Neuzugang Emil Forsberg, der nach innen zog uns aus zehn Metern zum Ausgleich traf.

php5bd358d3ac201501231822.jpg

Leipzig/Doha. RB Leipzig bleibt auch im vierten Testspiel der Winterpause unbesiegt. Im Suhaim Bin Hamad Stadium in Doha gewann der Fußball-Zweitligist am Freitagabend vor nur 50 Zuschauern gegen den katarischen Erstligisten Qatar SC mit 2:1 (1:1). Neuzugang Emil Forsberg erzielte dabei seinen ersten Treffer für das Team von Trainer Alexander Zorniger.

Zur Bildergalerie

Trainer Alexander Zorniger brachte in Halbzeit zwei gleich neun neue Spieler aufs Feld und stellte auf ein 4-3-1-2 um. Für die erste gute Offensiv-Szene sorgte Sebastian Heidinger mit einem strammen Schuss aus 25 Metern, den der QSC-Keeper mit den Fäusten abwehren konnte.

In der 65. Minute bereitete Poulsen für Frahn vor, der noch knapp scheiterte. Zsolt Kalmar nutzte den Abpraller, um zur Führung einzunetzen. In der 80. Minute erhielten die Gastgeber nach einem Foul von Rani Khedira einen Elfmeter, doch den nagelte Harbaoui nur an den rechten Pfosten. Es blieb beim vierten Testspiel-Erfolg.

Mit Fabio Coltorti, Henrik Ernst, Nils Quaschner, Terrence Boyd, Omer Damari und Fabian Franke standen sechs Spieler nach Krankheit oder wegen Verletzungen nicht im Testspiel-Kader von RB Leipzig.

Statistik RB Leipzig:

1. Halbzeit: Bellot – Heidinger, Klostermann, Sebastian, Jung – Kimmich, Demme, Hierländer – Poulsen, Frahn (C), Forsberg

2. Halbzeit: Dähne – Teigl, Hoheneder, Compper, Heidinger – Strauß, Khedira, Kalmár – Kaiser – Poulsen (66. Rebić), Frahn

(C)

Tore: 1:0 Harbaoui (44.), 1:1 Forsberg (45.), 1:2 Kalmár (65.)

Anne Grimm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.