Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig holt neuen Torhüter aus Salzburg – Schlieck geht zum BVB

Kaderplanung RB Leipzig holt neuen Torhüter aus Salzburg – Schlieck geht zum BVB

Der personelle Umbau bei RB Leipzig geht weiter. Nachdem Ralf Rangnick den Trainerposten übernommen hat, wird nun auch zügig am Kader gebastelt. 

Peter Gulácsi hütet in der kommenden Saison das RBL-Tor. (Archivfoto)

Quelle: GEPA Pictures

Leipzig. Trainer Ralf Rangnick und Vorstandsvorsitzender Oliver Mintzlaff haben es in der vergangenen Woche angekündigt: In den nächsten Tagen wird es weitere Personalentscheidungen geben. Nach Informationen von LVZ.de holen die Roten Bullen einen neuen Torhüter. Peter Gulácsi wird ein Wahl-Sachse. Der Ungarn steht derzeit noch im Tor von RB Salzburg, wird aber am Mittwoch wohl sein letztes Spiel für den österreichischen Meister machen. Im Pokalfinale heißt der Gegner Austria Wien.   

Gulácsi wurde in Budapest geboren und spielte zunächst für MTK. Schon mit 17 Jahren versuchte der 1,91-Meter-Mann sein Glück beim FC Liverpool, kam aber über regelmäßige bei der zweiten Mannschaft der Reds nicht hinaus. Nach Leihstationen in England landete er schließlich vor zwei Jahren in Salzburg.
Auch wenn mit Thomas Dähne gerade der dritte Torhüter bei RB Leipzig verabschiedet wurde, dürfte sich Gulácsi nicht hinten anstellen, sondern vielmehr den Kampf um Platz eins zwischen den Pfosten anfeuern.Fehlen wird den Salzburgern gegen die Austria ein Leihspieler mit Vertrag in Leipzig: Massimo Bruno. Der 21-Jährige fällt nach einer Blinddarmoperation aus.

Derweil hallt im Leipziger Trainerstab der Umbau aus der vergangenen Woche weiter nach. Klar ist nach Informationen von LVZ.de: Tamas Bodog ist seinen Job als Co-Trainer los. Die Nachricht erhielt er während seines Mexiko-Urlaub. Offen ist derzeit, wer neben Achim Beierlorzer zweiter Assistent wird.

Dagegen hat Thomas Schlieck offenbar schon einen neuen Job gefunden. Offiziell ist der bisherige RB-Torhüterkoordinator aus persönlichen Gründen ausgeschieden. Jetzt durchgesickert: Der 45-Jährige heuert bei Borussia Dortmund an. Vor seinem Engagement in Leipzig war Schlieck beim Dortmunder Erzrivalen Schalke 04 tätig.

51.3442 12.340444
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr