Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig verpflichtet neuen Torhüter aus Kaiserslautern

1. Bundesliga RB Leipzig verpflichtet neuen Torhüter aus Kaiserslautern

Peter Gulacsi und Fabio Coltorti bekommen bei RB Leipzig weiter Konkurrenz. Der Bundesligaaufsteiger hat Torhüter Marius Müller vom 1. FC Kaiserslautern verpflichtet.

Marius Müller kommt vom 1. FC Kaiserslautern.

Quelle: dpa

Leipzig. RB Leipzig hat einen neuen Torhüter verpflichtet. Künftig steht Marius Müller zwischen den Pfosten des Erstligaaufsteigers. Der 22-Jährige stand bisher beim 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag und besaß dort einen noch ein Jahr gültigen Kontrakt. RB hat ihn nun für drei Jahre bis zum Juni 2019 gebunden.

Müller konkurriert künftig mit Peter Gulacsi und Fabio Coltorti um einen Stammplatz im RB-Tor. Der 1,93-Meter große Neuzugang durchlief wie schon Bullen-Verteidiger Willi Orban die Jugendteams der Roten Teufel und schaffte schließlich den Sprung in die Profimannschaft. In der vergangenen Saison bestritt er 33 von 34 Ligaspielen für die Pfälzer. „Marius Müller ist ein junger Torhüter, der mit seinem Charakter und seiner Mentalität sehr gut in unser Team passt. Er ist zielstrebig und will sich in unserem Umfeld durch neue Impulse weiterentwickeln“, sagte RB-Sportdirektor Ralf Ragnick.

Wer die Nummer eins bei Trainer Ralph Hasenhüttl wird, ist derzeit völlig offen. Für Müller spricht seine Beständigkeit beim FCK, Coltorti bringt die meiste Erfahrung mit und Gulacsi die internationalen Spiele bei der Europameisterschaft mit Ungarn. Ein Ausgang dieses Kampfes scheint im Moment völlig offen.

Bestätigt hat RB Leipzig am Dienstag offiziell den Wechsel von Timo Werner. Der Offensivspieler kommt vom VfB Stuttgart nach Sachsen.

Matthias Roth/Guido Schäfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr