Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB verhandelt mit Hertha-Talent

RB verhandelt mit Hertha-Talent

Also doch: RB Leipzig will Hany Mukhtar von Hertha BSC in die Heldenstadt locken. Die Personalie wurde vor drei Wochen schon einmal intensiv diskutiert, die Bullen reagierten darauf mit eisernem Schweigen.

Voriger Artikel
Kutschke wechselt nach Paderborn und trifft im DFB-Pokal auf seinen Ex-Club RB Leipzig
Nächster Artikel
RB Leipzig geht mit einem Heimspiel in die erste Zweitliga-Saison

RB-Sportdirektor Ralf Rangnick hat ein Auge auf Hany Mukthar von Hertha BSC geworfen.

Quelle: GEPA pictures

Leipzig. Nun durchgesickert: Mukhtars Berater, der auch Diego Demme unter Vertrag hat, verhandelt bereits intensiv mit dem Zweitligisten. Der 19-Jährige hat eigentlich noch bis zum kommenden Sommer einen Vertrag bei den Berlinern. Hertha wollte auch gern mit seinem Edeltalent verlängern und den Jungen anschließend ausleihen.

Für RB-Sportdirektor Ralf Rangnick ist so ein Geschäft in der Regel keine Option. Er handelt nach der Devise: Ganz oder gar nicht, will die Unterschrift unter einem Kontrakt mit Bullenlogo. Mukhtar war gerade mit der U-19-Nationalmannschaft unterwegs und qualifizierte sich für die Finalrunde Mitte August in Ungarn. An seiner Seite im Mittelfeld stand mit dem Bundesadler auf dem Trikot ein Leipziger: Joshua Kimmich. Beide kennen und schätzen sich durch die gemeinsamen Auswahleinsätze und könnten nun auch im Verein gemeinsam auflaufen. Mukhtar, in Berlin geboren, hat die Nachwuchsteams der Hertha durchlaufen, gilt mit seinen 1,74 Meter Körpergröße als begnadeter Techniker und schießt beidfüßig.

Von Guido Schäfer/Matthias Roth, LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.