Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Trainer Hasenhüttl vor Wechsel zu RB Leipzig – Ingolstadt bestätigt Angebot

Millionen-Poker Trainer Hasenhüttl vor Wechsel zu RB Leipzig – Ingolstadt bestätigt Angebot

Ralph Hasenhüttl soll neuer Trainer bei RB Leipzig werden. Der FC Ingolstadt bestätigte am Donnerstag, dass ein Angebot für den 48-Jährigen vorliegt. RB-Boss Oliver Mintzlaff soll sich mit dem Österreicher einig sein – nun geht es offenbar nur noch um die Ablöse.

Ralph Hasenhüttl vom FC Ingolstadt soll laut Medienberichten zur neuen Saison Trainer bei RB Leipzig werden.

Quelle: dpa

Leipzig/Ingolstadt. Folgt Ralph auf Ralf? Die Trainersuche bei RB Leipzig steht offenbar kurz vor dem Abschluss. Ralph Hasenhüttl vom FC Ingolstadt soll zur neuen Saison Chefcoach bei den Roten Bullen werden und Ralf Rangnick ablösen. Wie der Kicker berichtet, haben sich der RB-Vorstandsvorsitzende Oliver Mintzlaff und Hasenhüttls Berater Guido Walter auf ein Engagement des 48-jährigen Österreichers geeinigt. Nun gehe es nur noch um die Ablösesumme, die in dieser Woche verhandelt werden soll. Dem Bericht zufolge wollen die Schanzer mindestens drei Millionen Euro für den Abgang ihres Trainers, der noch bis 2017 Vertrag hat und den Bundesligisten zum Saisonende verlassen will.

Der FCI bestätigte am Donnerstag, dass ein erstes Angebot eingegangen sei. Den Namen des Interessenten nannte der Klub nicht. Auch RB-Sportdirektor Rangnick gab sich am Donnerstag bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld wortkarg. Ein Angebot für Hasenhüttl wollte er weder bestätigen noch dementieren. Rangnick kündigte lediglich an, dass der Trainer bekannt gegeben werde, wenn der erhoffte Bundesliga-Aufstieg feststehe. Schon am Wochenende könnte es soweit sein: Wenn RB am Freitagabend gegen Bielefeld gewinnt und Verfolger Nürnberg am Samstag bei Eintracht Braunschweig verliert, knallen um 14.45 Uhr am Cottaweg die Sektkorken.

Hasenhüttl: „Es wird drei Gewinner geben“

Am Wochenende hatte Rangnick, der sich ab dem Sommer wieder auf sein Amt als Spordirektor konzentrieren will, seine Sympathien für den FCI-Coach noch einmal bekräftigt. In der ZDF-Sportreportage erklärte der 56-Jährige zu möglichen Trainerkandidaten: „Es ist nur ein kleiner Kreis. Dass Ralph Hasenhüttl da einer sein könnte, auf den das alles zutrifft, dem widerspreche ich zunächst mal nicht. Aber er ist nicht der Einzige“, so Rangnick, der sich bereits vor gut zwei Wochen zu Gesprächen mit dem Ingolstädter Trainer getroffen hatte.

Ralf Rangnick (rechts) und Ralph Hasenhüttl bei einem Testspiel zwischen RB Leipzig und Ingolstadt (20) im Juli 2015 in der Red-Bull-Arena

Ralf Rangnick (rechts) und Ralph Hasenhüttl bei einem Testspiel zwischen RB Leipzig und Ingolstadt (2:0) im Juli 2015 in der Red-Bull-Arena.

Quelle: dpa

Hasenhüttl selbst sagte am Donnerstag: „Ich vertraue den Verantwortlichen, dass sie eine Lösung finden und dass es drei Gewinner geben wird.“ Die Leipziger dürften den in Graz geborenen Coach, der Ingolstadt 2013 als Tabellenletzter der 2. Bundesliga übernahm, 2015 zum Bundesliga-Aufstieg führte und in diesem Jahr frühzeitig den Klassenerhalt schaffte, mit einem fürstlichen Gehalt locken.

Rangnick will nicht über Ablöse diskutieren

Eine Ablösesumme in Millionenhöhe wäre für den von Red Bull gesponserten Zweitligisten kein Problem. „Wir gehen jetzt aber nicht her und diskutieren, was uns ein Trainer wert wäre“, sagte Rangnick am Donnerstag. Er erinnerte zugleich daran, dass Roger Schmidts Wechsel 2014 von RB Salzburg zu Bayer Leverkusen für 1,5 Millionen Euro der bislang teuerste Trainer-Transfer der Bundesliga war. Rangnick selbst war damals noch Sportdirektor bei den Österreichern.

Mit dem Ablöse-Poker hatte der FCI bereits am Dienstag bei der Bekanntgabe von Hasenhüttls Abschiedsplänen begonnen. Sollten sich die Oberbayern mit einem interessierten Verein nicht einig werden, werde der Klub auf die Vertragserfüllung pochen, betonte FCI-Sportdirektor und RB-Insider Thomas Linke. Er war 2011 in selber Funktion für knapp drei Monate bei den Roten Bullen tätig.

Von Robert Nößler

Leipzig Cottaweg 51.3445215 12.3419462
Leipzig Cottaweg
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr