Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Trainerentlassung, Rekorde und mehr: Das war das Jahr von RB Leipzig

Foto-Jahresrückblick Trainerentlassung, Rekorde und mehr: Das war das Jahr von RB Leipzig

Auch wenn aus dem Aufstieg nichts wurde: RB Leipzig und seine Fans haben ein aufregendes Jahr hinter sich. Trainerentlassung und -suche, neues Trainingszentrum, zahlreiche Neue und am Ende auf dem Weg zum großen Ziel. Wir blicken zurück.

Es war ein ereignisreiches Jahr für RB Leipzig.

Quelle: GEPA / RB / Modla

Leipzig. Zuschauerrekorde, Trainerentlassung, Erfolgsserien, Verabschiedungen, jede Menge Tore und mehr: Das Jahr von RB Leipzig bot von allem etwas. Dabei ging es durchwachsen bis schlecht los: Nach der fünften Saisonniederlage musste Trainer Alexander Zorniger am 11. Februar seinen Hut nehmen. Was folgte, war eine quälend lange Trainersuche, an deren Ende eine einfache aber eigentlich ausgeschlossene Lösung stand: Sportdirektor Ralf Rangnick schenkte sich einfach selbst das Vertrauen. Zu diesem Zeitpunkt war der Durchmarsch in die erste Liga schon ad acta gelegt. Eine weitere Saison 2. Bundesliga stand an.

Zuschauerrekorde, Trainerentlassung, Erfolgsserien, Verabschiedungen, jede Menge Tore und mehr: Wir werfen einen fotografischen Blick zurück auf das Jahr von und mit RB Leipzig.

Zur Bildergalerie

Für die verstärkten sich die Rasenballer noch einmal mächtig. Neben Massimo Bruno und Stefan Ilsanker kamen unter anderem Atinc Nukan und Davie Selke. Dafür hieß es für die Fans Abschied nehmen von einigen ihrer Lieblinge. So verabschiedete sich der langjährige Kapitän Daniel Frahn in Richtung Heidenheim. Auch Sebastian Heidinger, Niklas Hoheneder und Joshua Kimmich verlassen den Club.

In die neue Spielzeit starten die Roten Bullen auswärtsstark und heimschwach. Es dauert einige Partien, bis sich das neue Personal aufeinander eingestellt hat. Spätestens ab Herbst, inzwischen ist das neue Trainingszentrum am Cottaweg fertig und bezogen, läuft es dann aber wie am Schnürchen. RB hat den Aufstieg fest im Blick und überwintert auf Tabellenplatz eins.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr