Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Von RB Leipzig in die Weltspitze: Janelt fährt zur WM – Sonderlob für Kimmich

Endrunde in Chile Von RB Leipzig in die Weltspitze: Janelt fährt zur WM – Sonderlob für Kimmich

RB Leipzig ist mit mindestens einem Spieler bei der U17-WM in Chile vertreten. Bundestrainer Christian Wück berief Vitaly Janelt in seinen Kader. Sonderlob bekam am Dienstag ein ehemalige RB-Profi. Joshua Kimmich spielte erstmals von Beginn in der Champions League und lieferte eine starke Leistung ab.

Stürmte über RB Leipzig an die Weltspitze: Joshua Kimmich.
 

Quelle: Christian Modla

Leipzig.  Von Leipzig direkt zur Fußball-WM: Supertalent Vitaly Janelt von RB Leipzig hat das geschafft. Bundestrainer Christian Wück berief den gebürtigen Norddeutschen aus Bargfeld-Stegen in seinen Kader für die U17-WM in Chile berufen. Die Ansprüche des Coaches sind gewaltig: „Wir reisen nicht als Touristen nach Chile. Dort wollen wir zeigen, dass wir uns auf diesem Niveau durchsetzen können und soweit kommen wie möglich. Das heißt bis ins Finale oder auch mehr.“

Für Janelt ist es bereits das zweite große Turnier in diesem Jahr. Im Mai nahm der 17-Jährige an den Europameisterschaften teil. Zunächst hatte ihn Wück aus seinem Aufgebot gestrichen, nach einem Verletzungsausfall ab wieder nachgeholt. Am Ende wurde der Wahl-Leipziger nach einer 1:4-Finaleniederlage gegen Frankreich immerhin noch Vizeeuropameister.

„Ich freue mich riesig über die Nominierung und hoffe, dass wir - wie schon bei der EM - ein erfolgreiches Turnier spielen werden. Für mich ist es immer etwas ganz Besonderes für die Nationalmannschaft aufzulaufen“, sagte Janelt, der bisher 14 Spiele im DFB-Dress absolvierte und dabei drei Tore erzielte.

Der defensive Mittelfeldspieler ist im vergangenen Jahr vom Hamburger SV zu RB Leipzig gewechselt und spielt inzwischen in der U19-Bundesliga bei Trainer Frank Leicht. „Vitaly hat sich als Spieler des jüngeren Jahrgangs sofort einen Stammplatz erarbeitet und ist eine feste Größe in unserer Mannschaft. Wir freuen uns alle für ihn, denn er spielt seit Wochen auf einem tollen Niveau und hat sich die Nominierung absolut verdient“, so sein Coach. Auf Abruf hält sich der Leipziger Dominik Franke für die WM bereit.

In der Vorrunde trifft Deutschland auf Australien, Argentinien und Mexiko. Das erste Spiel wird am 18. Oktober angepfiffen.

Neben Janelt wurden von RB auch Gino Fechner und Joshua Endres für Spiele der Nationalmannschaft nominiert. Sie spielen mit der U 19 beim Elitecup. Fridolin Wagner steht im erweiterten Kader.

Wie kurz der Weg von den Nachwuchsteams des DFB in die Weltspitze ist, zeigt das Beispiel Joshua Kimmich, der im Sommer aus Leipzig zu den Bayern nach München gewechselt ist. Am Dienstagabend stand er erstmals in der Startmannschaft für die Champions League.

Bayern-Coach Pep Guardiola stimmte nach dem 5:0-Sieg gegen Dinamo Zagreb eine Lobeshymne auf den 20-Jährigen an. „Joshua hat wahnsinnig gut gespielt. Er hat alles“, schwärmte Guardiola und sagte mit Blick auf den im Stadion anwesenden Bundestrainer: „Joachim Löw hat eine neue Option. Joshua Kimmich wird Nationalspieler - früher oder später.“

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr