Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Ailton: „RB Leipzig hat viel Geld investiert, damit sind sie Aufstiegsfavorit"

Ailton: „RB Leipzig hat viel Geld investiert, damit sind sie Aufstiegsfavorit"

RB Leipzig trifft am Sonntag auf den FC Oberneuland, bei dem seit dem Sommer der ehemalige Bundesliga-Star Ailton seine Fußballschuhe schnürt. Der Brasilianer spielte von 1998 bis 2004 bei Werder Bremen, gewann dort die Meisterschaft und den DFB-Pokal und wurde Torschützen-König.

Leipzig. Der Stürmer mit dem Spitznamen „Kugelblitz" sprach mit LVZ-Online über Grippe, Gegner Leipzig und seine neue, alte Heimat Bremen.

Frage: Ailton, am Sonntag spielt Oberneuland zu Hause gegen RB Leipzig. Stehen Sie dann auf dem Feld?

Ailton: Das weiß ich noch nicht. Ich hatte eine starke Grippe, hab deswegen wenig trainiert. 90 Minuten werde ich nicht spielen, aber vielleicht komme ich in der zweiten Halbzeit rein.

Fühlen Sie sich fit?

Ich bin nicht bei 100 Prozent. Ich bin 37 Jahre alt, komme deshalb auch nur noch langsam in Form. Aber momentan fühle ich mich gut. Ich bin nicht verletzt, konnte heute normal trainieren.

Was wissen Sie über RB Leipzig?

Ich hab gehört, dass viel Geld in die Mannschaft investiert wurde. Damit sind sie für mich der Favorit auf den Aufstieg in die dritte Liga. Aber man kann noch so viel investieren, auf dem Platz muss das Spiel erst einmal gespielt werden. Aber ich muss auch gestehen: Ich habe die Spiele von RB nicht gesehen, kann ihre Qualität und ihre Spielweise nicht wirklich beurteilen.

Kann der FCO am Sonntag gewinnen?

Der FCO hat eine gute Chance.

Oberneuland hat in der Liga sechs von sieben Spielen verloren. Was ist da los?

Die Mannschaft hat in den Spielen gut gespielt, aber halt nicht gewonnen. Es ist zurzeit schwer für uns. Es sind viele neue Spieler in die Mannschaft gekommen, deshalb funktioniert noch nicht alles bei uns. Das ist so ähnlich wie bei Schalke 04. Wir müssen einfach hart weiterarbeiten.

Wie gefällt es Ihnen beim FC Oberneuland insgesamt?

Mit dem Trainer und der Mannschaft komme ich sehr gut klar. Wir haben viel Spaß.

Sind Sie froh nach all den Jahren wieder in Bremen zu sein?

Ich habe hier viele Freunde und Fans. Viele sagen in Bremen: „Ailton, wir lieben Dich." Die Menschen respektieren mich. Das macht mich glücklich.    

Interview: Michael Dick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.