Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Auslosung zur Drittliga-Relegation: RB Leipzig trifft voraussichtlich auf SF Lotte

Auslosung zur Drittliga-Relegation: RB Leipzig trifft voraussichtlich auf SF Lotte

Miss Ostdeutschland Liza Grundig hat in der Relegation um den Drittliga-Aufstieg RB Leipzig einen schweren Gegner zugelost. Die Bullen treffen auf den Meister der Regionalliga West.

Voriger Artikel
RB Leipzig sichtet Talente – Sportdirektor Rangnick extra angereist
Nächster Artikel
Starke Zwickauer holen einen Punkt bei RB Leipzig - Kammlott verschießt Elfmeter

Diese Paarung erbrachte die Auslosung.

Quelle: GEPA

Leipzig. Nach derzeitigem Tabellenstand sind das die Sportfreunde Lotte. RB hat zunächst Heimrecht. Das Hinspiel wird voraussichtlich am 29. Mai angepfiffen, das Rückspiel erfolgt dann am 2. Juni. Es gilt der Europapokalmodus.

"Lotte hat einen guten Trainer und viel Power auf dem Platz", sagte RB-Coach Alexander Zorniger in einer ersten Reaktion. Ganz zufrieden schien er mit dem Los nicht. "Die Glücksfee war heute nur überwiegend hübsch", so der Übungsleiter.

Von den SF Lotte verfolgte der dritte Vorsitzende, Dirk Mutert, die Auslosung. Die Mannschaft spielte zeitgleich in Siegen um weitere Regionalliga-Punkte und gewann am Ende mit 1:0. "Ein sehr schwieriges Los, wir hätten auch gern zuerst zu Hause gespielt", sagte Mutert in einer ersten Reaktion. Die Sportfreunde galten neben Kiel als schwerster Gegner im Topf.

Das sagen die RB-Fans zur Auslosung

phpcd1f5a9111201305121725.jpg

Leipzig. Miss Ostdeutschland Liza Grundig hat in der Relegation um den Drittliga-Aufstieg RB Leipzig einen schweren Gegner zugelost. Die Bullen treffen auf den Meister der Regionalliga West. Nach derzeitigem Tabellenstand sind das die Sportfreunde Lotte. RB hat zunächst Heimrecht. Das Hinspiel wird voraussichtlich am 29. Mai angepfiffen, das Rückspiel erfolgt dann am 2. Juni. Es gilt der Europapokalmodus.

Zur Bildergalerie

In der Liga musste sich das Team von Trainer Maik Walpurgis gegen Traditionsmannschaften wie Fortuna und Viktoria Köln, Rot-Weiß Oberhausen oder Rot-Weiß Essen durchsetzen. Bester Torschütze ist Alexander Kotuljac mit elf Treffern, der einst auch für den 1. FC Magdeburg aktiv war. In der Regionalliga West sind noch zwei Spieltage zu absolvieren.

Theoretisch können die Sportfreunde, sie liegen mit vier Punkten Vorsprung auf Rang eins, von Fortuna Köln auf der Zielgerade abgefangen werden. Das wäre zumindest der Wunsch von RB-Flügelflitzer Timo Röttger. Der in Waldbröl in der Nähe der Domstadt aufgewachsene Spieler würde sich über eine Partie in der Heimat freuen. "Dann kommt mein ganzes Dorf zum Zuschauen", sagte Röttger. Am Aufstieg zweifelt er trotz des ersten Spiels zu Hause nicht. "Für uns gibt es keinen Nachteil, dann machen wir es auswärts klar", gab sich der 27-Jährige selbstbewusst.

Der Ort Lotte befindet sich in Westfalen, an der Grenze zu Niedersachsen. Osnabrück ist gerade zwölf Kilometer von der 14.000-Einwohner-Stadt entfernt. In die heimische connectM-Arena passen 7474 Zuschauer. Tipps können sich die Rasenballer vom Stadtrivalen 1. FC Lok holen. Dort spielt seit dem Winter Ronny Surma, der zuvor das Trikot von Lotte trug. Surma ist ein alter Kumpel von Daniel Frahn und Stefan Kutschke aus gemeinsamen Babelsberger Zeiten.

Auslosung:

1. Meister Regionalliga Nord gegen Meister Regionalliga Südwest

2. Zweiter Regionalliga Südwest gegen Meister Regionalliga Bayern

3. Meister Regionalliga Nordost gegen Meister Regionalliga West

Nach derzeitigem Tabellenstand bedeutet das folgende Ansetzungen:

1. Holstein Kiel gegen Hessen Kassel

2. SV Elversberg gegen TSV 1860 München II

3. RB Leipzig gegen SF Lotte

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.