Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Englische Medien: RB-Sportdirektor Ralf Rangnick soll FC Everton übernehmen

Englische Medien: RB-Sportdirektor Ralf Rangnick soll FC Everton übernehmen

Immer wenn bei einem ambitionierten deutschen Erstligisten eine Trainerstelle zu besetzen ist, kommt auch der Name von Ralf Rangnick ins Spiel. Zuletzt war der Sportdirektor von RB Leipzig und RB Salzburg im Gerüchtekarussell von Werder Bremen.

Voriger Artikel
Schulz nach RB-Sieg: „Müssen auf dem Boden bleiben“- Entwarnung bei Coltorti
Nächster Artikel
Lotte glaubt wieder an sich – SF-Coach amüsiert über RB-Trainingsmethoden

Die Sun handelt Ralf Rangnick als neuen Everton-Coach.

Quelle: Screenshot

Leipzig. Nun wird Rangnick auch in England ganz heiß gehandelt, dieses Mal als Coach des FC Everton. Nach Angaben der Boulevardzeitung „Sun“ soll er sich bereits mit Clubeigner Bill Kenwright zu einem Gespräch auf der Insel getroffen und mit seinem Konzept Eindruck hinterlassen haben.

Dabei galt in Everton Roberto Martinez vom Absteiger Wigan Athletic als sicherer Nachfolger von David Moyes, der zu Manchester United wechselt. Ralf Rangnick trainierte in der Bundesliga bisher den VfB Stuttgart, Hannover 96, Schalke 04 und Hoffenheim. Im September 2011 löste er seinen Vertrag als Schalke-Trainer wegen eines Erschöpfungs-Syndroms auf.

Seit Ende Juni 2012 ist er Sportdirektor in Salzburg und auch für die Leipziger verantwortlich. Am Mittwoch verfolgte er das Relegationsspiel von RB Leipzig gegen SF Lotte.

mro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.