Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Kantersieg vor 14.000 Zuschauern: RB Leipzig gewinnt mit 4:0 gegen Hannover 96 II

Kantersieg vor 14.000 Zuschauern: RB Leipzig gewinnt mit 4:0 gegen Hannover 96 II

Überzeugender Auftritt von RB Leipzig vor 14.248 Zuschauern: Der Regionalligist setzte sich am Sonntag gegen die zweite Mannschaft von Hannover 96 klar mit 4:0 (2:0) durch.

Voriger Artikel
RB-Spieler schwärmen von „geiler Kulisse“ in Leipzig – Frahn: ZFC kann sich warm anziehen
Nächster Artikel
Früheres RB-Leipzig-Duo übernimmt in Ingolstadt - Oral und Linke zurück im Profigeschäft

Thiago Rockenbach im Zweikampf mit einem Niedersachsen.

Quelle: GEPA Pictures

Leipzig. Damit fährt die Elf von Trainer Peter Pacult nach drei Unentschieden in Folge erstmals in der heimischen Red Bull Arena wieder einen Dreier ein.

„Ich bin froh, dass wir heute den sogenannten Heimfluch besiegt haben“, war Fabian Franke nach dem klaren Sieg glücklich. Auch Pacult zeigte sich zufrieden: „Wir haben heute geschlossen eine gute Leistung gebracht“.

Dagegen kritisierte Co-Trainer Jürgen Willmann den „mutlosen Auftritt“ seines Teams. Gerade in den Anfangsminuten hätten seine Spieler den Gegner kommen lassen. Im Endeffekt hat „die junge Mannschaft dadurch heute eine Menge Lehrgeld bezahlt“. Denn Leipzig, bei dem mit Max Watzka, Daniel Rosin und Pekka Lagerblom gleich drei Mittelfeldakteure fehlten, schaffte durch Daniel Frahn den frühen Führungstreffer. Bastian Schulz passte auf Timo Röttger. Dieser zog in den Strafraum und gab die Vorlage für Frahn, der mit der Hacke den Ball einnetzte.

php4998f836ff201111061737.jpg

Leipzig. Überzeugender Auftritt von RB Leipzig vor 14.248 Zuschauern: Der Regionalligist setzte sich am Sonntag gegen die zweite Mannschaft von Hannover 96 klar mit 4:0 (2:0) durch. Damit fährt die Elf von Trainer Peter Pacult nach drei Unentschieden in Folge erstmals in der heimischen Red Bull Arena wieder einen Dreier ein.

Zur Bildergalerie

Nach dem 1:0 spielten die Roten Bullen weiter druckvoll und überzeugten durch spielerische Raffinesse – auch wenn das 2:0 eher glücklich fiel. Nach einer Ecke von Rockenbach da Silva schaffte es Hannover nicht den Ball aus dem Strafraum zu kicken. Abwehrspieler Fabian Franke schaltete am schnellsten und schoss sein erstes Saisontor. „Endlich war da mal keiner, der den Ball in der letzten Sekunde auf der Linie geklärt hat“, sagte Franke mit einem Augenzwinkern.

Obwohl RB führte, spielte Hannover weiter auf Augenhöhe mit. Der Anschlusskader des Bundesligisten, der einen Altersdurchschnitt von 20,6 Jahren aufwies, erarbeitete sich gute Chancen. So wie in der 35. Minute, als RB-Keeper Pascal Borel gefordert war. Hannovers Torschützenkönig Deniz Aycicek stand gut 13 Meter frei vorm Tor. Doch Borel klärte zur Ecke.

Gleich nach dem Seitenwechsel legte RB einen Blitzstart hin. Frahn gab einen Konterpass auf Kutschke, der den gegnerischen Keeper Marcel Klonz durch die Beine schoss. Nur wenige Augenblicke später leistete sich Leipzig allerdings eine kurze Auszeit. In der 59. Minute konnten gleich drei Hannoveraner nacheinander ungehindert aufs Tor schießen. Doch Borel hielt alle Schüsse.

Die Schwächephase sollte nur von kurzer Dauer sein. RB drehte wieder auf. Sebastian Heidinger nutzte seine Tormöglichkeit und markierte den 4:0-Endstand.

„In Hinblick auf das Topspiel gegen Kiel war der Sieg sehr wichtig für uns, weil wir mit dem Bewusstsein reingehen, dass wir es zu Hause auch können“, sagt Henrik Ernst im Hinblick auf die Spitzenpartie kommendes Wochenende.

RB: Borel – Ernst, Rost (67. Geißler), Rockenbach da Silva (60. Heidinger), Frahn, Schulz, Kocin, Röttger (80. Schinke), Kutschke, Franke, Mueller.

Hannover 96 II: Klonz – Rutter, Giesselmann, Wendel, Merkens, Schünemann, Beil, Serrone, Aycicek, Avevor, Akdari.

Tore: 1:0 Frahn (13.), 2:0 Franke (29.), 3:0 Kutschke (46.), Heidinger (81.)

Zuschauer: 14.248

Anne Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.