Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Landespokal: RB Leipzig siegt bei Budissa Bautzen mit 2:0

Landespokal: RB Leipzig siegt bei Budissa Bautzen mit 2:0

Fußball-Regionalligist RB Leipzig hat seine Pflichtaufgabe im Sachsenpokal erledigt. Die roten Bullen schlugen am Samstagnachmittag den Spitzenreiter der Oberliga Nordost Südstaffel, Budissa Bautzen, mit 2:0. Die Tore vor 1315 Zuschauern im Stadion Müllerwiesen in Bautzen erzielten Daniel Frahn und Daniel Rosin.

Leipzig/Bautzen. Die erste Viertelstunde der Partie gehörte ganz deutlich RB Leipzig. Gerade Carsten Kammlott, der für den verletzten Nico Frommer in der Startelf stand, präsentierte sich in guter Verfassung und machte immer wieder Druck. So war es nicht verwunderlich, dass es der Stürmer war, der nach einem Pass von Alexander Laas den Ball im Tor unterbrachte. Doch Pech für die Bullen: Der Unparteiische gab den Treffer nicht.

Danach kam Budissa besser ins Spiel: Die beste Chance der Hausherren landete nur an der Latte nach Falk van Kolcks Kopfball. Eine rassige Partie entwickelte sich, die aber leider schon nach 30 Minuten Spielzeit ihr Ende fand. Einziger Ausreißer: Die Bautzener kommen in der 39. Minute gefährlich in den Bullen-Strafraum. Doch Schwitzky, Wolf und Krohmer schieben sich nur das Leder zu, ohne das Selbstbewusstsein eines Oberliga-Spitzenreiters zu zeigen. Letztlich nimmt sich ein Budissa-Spieler doch ein Herz und schießt. Der Ball kullert an Neuhaus vorbei und an den Pfosten.

Die erste Halbzeit endet mit Magerkost, die zweite beginnt mit einem Paukenschlag. Steven Lewerenz wird im Budissa-Strafraum zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter pfeift zur Überraschung der Zuschauer Elfmeter. Die Chance lässt sich Daniel Frahn trotzdem nicht nehmen und schiebt locker zur Führung für RB ein (50.).

Die Budissa-Spieler zeigen große Moral und bekämpfen die Bullen in den nächsten Minuten. Folgerichtig kommt der Oberligist zu Chancen. So setzt sich Jiri Krohmer in der 58. Minute schön durch, sein Schuss verfehlt aber das Tor knapp.

Nichts für schwache Nerven: Für einige ist der Körpereinsatz der Hoßmang-Elf zuviel. Nachdem Philipp Unversucht RB-Stürmer Frahn von den Beinen geholt hat, beginnen RB-Pressesprecher Hans-Georg Felder und RB-Trainer Tomas Oral eine Diskussion mit dem Unparteiischen. Beide haben aber Glück und müssen dafür nicht auf die Tribüne.

Bautzen zeigt, warum die Mannschaft Spitzenreiter in Liga 5 ist: Sie spielt kraftvoll und setzt die roten Bullen mächtig unter Druck. Der Ausgleich fällt aber nicht. Ganz im Gegenteil: Alexander Laas flankt auf Daniel Rosin, der zum 2:0 für RB einköpft. Davon erholt sich Budissa nicht mehr.

Ein passables und ein typisches Pokalspiel: Die höherklassigen Bullen haben mit den Bautzenern einige Schwierigkeiten, machen aber im Gegensatz zu dem Oberligisten die Tore und setzen sich nicht unverdient durch.

Schiedsrichter:

Stephan Markowitz (Zwickau)

Aufstellung RB

Tor: Neuhaus

Abwehr: Ismaili - Kläsener - Sebastian - Franke

Mittelfeld: Rost und Rosin, Lewerenz, Laas

Sturm: Kammlott - Frahn

Aufstellung Bautzen

Tor: Keller

Abwehr: Unversucht - Fröhlich - van Kolck - Schenk

Mittelfeld: Schwitzky - Töppel - Petrick - Wolf

Sturm: Miltzow (C) - Krohmer  

Michael Dick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.